Wie seht ihr Mädchen das Thema paffen bei Jungs?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich weiß nicht, Paffen bedeutete früher Rauchen ohne, wenn es möglich ist, den Rauch in die Lunge zu lassen aber heute bedeutet es vielleicht etwas anderes.

Ich muss sagen, dass ich automatisch den Respekt vor Menschen verliere, die zu Zigaretten greifen. Ich hasse den Geruch und ich empfinde es als mangelnde Selbstkontrolle, wenn die Leute sagen, dass sie einfach nicht aufhören können. Und es ist auch ziemlich dumm. Die verursachten Schäden sind offensichtlich, es gibt andere Süchte, die weniger schädlich sind, bzw. lassen sich die Schäden leicht ausmerzen

Da kann mir jetzt jeder Psychologe erzählen, was er will, das habe ich alles schon gehört und ich stehe zu dieser Meinung.

Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht nett zu dem Menschen bin. Mein Freund raucht leider auch. Aber nicht in meiner Nähe, das habe ich verboten. Er kennt meine Meinung und lebt damit. So, wie es richtig ist. Und ich kann den Menschen hinter dem Rauch trotzdem sehen und akzeptieren.

paffen = an ner zigarre oder zigarette ziehen, aber nicht einatmen, sondern die luft nur im mund lassen und wieder rauspusten. ich glaube, du meinst wohl eher kiffen oder? ;)

und - wenn du willst, kannst du aufhören (kein kommentar, woher meine weisheit stammt lol), aber es ist nur 1 tag, an dem man schlecht drauf ist, der nächste tag ist schon wieder gut :) thc macht nicht körperlich abhängig, sondern nur psychisch - bedeutet: wenn man will, kann man ohne weiteres aufhören. aber letztendlich ist es deine sache. rechne dir mal aus, was du schon an kohle verkifft hast! vielleicht hilft dir das ;)

und wenn gruppenzwang besteht (kiffer-freundeskreis), dann bedeutet das leider: suche dir richtige freunde und keine kiffer-bekanntschaften.

Aufhören möchte ich allerdings nicht weil ich glaube ich kann's auch nicht. Man denkt außerdem das man Probleme dadurch verdrängen könnte aber dadurch wird es nur noch schlimmer kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

ich glaube du hast ein anderes Problem als die Mädchen.

Ich persönlich finde kiffen unnötig und schei*e. Aber wenn ich eine Person kennenlerne, die kifft und damit nicht aufhören will/kann, werd ich natürlich auch nicht versuchen sie dazu zu zwingen. Man soll ja einen Menschen so nehmen, wie er ist und nichts an ihm ändern, wenn man ihn mag.

Bei vielen und auch bei mir persönlich ist es ein No-Go!! Ich will keinen der pafft...

Lass das bevor du abhängig wirst außerdem stinkst du nur

Wenn jungen paffen ....BÄHHHH....Davo stinkt man extrem...man kriegt gelbe zähne,es kostet wirklich viel,man kriegt davon krebs und alte Haut....

Hör lieber auf

Und wenn du drogen meinst....NOCH SCHLIMMER

0

Wer mag denn schon nach Zigaretten-stinkende Mädchen?

Ich meine eigentlich kiffen aber ok :P

0

Was möchtest Du wissen?