Wie seht ihr das denkt ihr das würde klappen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nun ja, große Sprünge sind da sicherlich nicht drin, doch wahrscheinlich ist das gar nicht so ein schlechter Start ins Leben. Ihr müsstet wahrscheinlich sehr oft selber kochen und Fertignahrung ist im Verhältnis zu teuer. Dein Freund befindet sich in der Ausbildung und die wird nicht ewig dauern und dann hat er wahrscheinlich höhere Einnahmen. Du machst ebenfalls eine Ausbildung und mit Deinen Einnahmen wird es ebenso verlaufen. 

Dann werde Dir mal klar darüber, was seine Eltern mit ihrer Unterstützung wollen? Ich denke mal nicht, dass sie es Euch leihen, sondern lediglich wissen, dass Ihr auf deren Hilfe angewiesen seid und sie auch gerne Euch unter die Arme greifen und zwar so lange, wie Ihr es nötig habt. Mache doch aus so einer Zuwendung keine Schulden.

Vielleicht brauchen Deine "Schwiegereltern" irgendwann mal Hilfe oder ein anderer Mensch und dann werde zu dem Zeitpunkt tätig. 

Ihr werdet das schaffen, doch es wird keine tolle Zeit - gemeinsam seid Ihr stark es werden bessere Zeiten auf Euch zukommen. Doch macht niemals den Fehler und kauft Euch Etwas auf Pump, denn dann kommt Ihr irgendwann nicht mehr da raus. 

Sehr sehr sehr vielen Dank das hat mir die Hoffnung wieder gegeben ich hatte Angst mein zuhause was ich leider nicht so empfinde zu verlassen .. vielen Dank das ist sehr schön von Ihnen

1

Na klar ist das möglich.

Zwei ALG- II- Empfänger haben insgesamt ca. 740 Euro.

Ihr hättet mit dem Elternzuschuß über 1000 Euro.

Im Übrigen MÜSSEN Euch die Eltern (auch Deine) unterstützen, bis Eure erste Ausbildung abgeschlossen ist. Und wenn Ihr allein wohnt, könntet Ihr das Kindergeld selbst bekommen.

Seine machen das vom Herzen meine haben mir gesagt ich soll gehen und nicht mehr an die Haustür kommen weil es von Ihnen keinen Cent gibt sie können ihr Vermögen leider nicht mit mir teilen, vielen Dank für deine Nachricht

0

Nur wenn die Eltern ein entsprechendes Einkommen haben und bürgen würden, würde ich als Vermieter Euch als Mieter in Betracht ziehen.

Aber nicht nur das Finanzielle spielt bei meiner Frau und mir eine rolle, sondern der persönliche Eindruck und ob die neuen Mieter zu den anderen Mietern im Haus passen.

Da ihr beide ü18 seid könnt ihr doch auch so zusammenziehen ...

beachtet, dass bei einer Heirat zB eine private Haftpflichtvers. abzuschliessen ist https://www.cosmosdirekt.de/lebenssituation/auszug/

Positiv ist, dass der Kindergeldanspruch weiterhin besteht http://www.kindergeld.org/kindergeld-fuer-verheiratete-kinder.html - wie erwähnt könnt ihr dieses beanspruchen http://www.kindergeld.org/abzweigungsantrag-kindergeld.html

dass bei einer Heirat zB eine private Haftpflichtvers. abzuschliessen ist

Das erklär mir jetzt mal bitte? Was hat eine Haftpflichtversicherung mit der Heirat zu tun?

0

Gute 600 Euro im Monat ohne Warm-Miete für 2 Personen sind machbar. Ohne große Sprünge, aber für's nötige sollte das reichen.

Was das mit dem Heitaten zu tun hat, ist mir allerdings nicht ganz klar.

Klappen kann vieles, vor allem wenn man Muss, wenn die Unstände einen dazu zwingen.

Ob es allerdings, dies nur als Randbemerkung, eine gute Idee ist als Liebespaar unter Druck zusammenzuziehen und dann auch noch recht "kleine Brötchen backen" zu müssen, ist halt auch so eine Frage.

Vor allem weil man bei vielen jüngeren Leuten schon den Eindruck hat, dass sie Problemen gerne davonlaufen, Konflikte schlecht aushalten können und dergleichen mehr.. einfach diese "Vollkasko-Mentalität" unserer Zeit.

Aber vielleicht seid ihr da ja anders, vielleicht könnt ihr an dem Ganzen auch wachsen und positive Ergebnisse ziehen.

Überleben sollte jedenfalls gut möglich sein, vor allem wenn da noch die Eltern als "Rettungsanker" im Hintergrund stehen (wobei ich gut finde, dass Du hier nicht nur dich unterstützen lassen möchtest, sondern auch an Rückzahlung denkst)

Alles Gute für euch!

wenn ihr euch ein wenig einschränken könnt, probiert es einfach aus. aber ich würde nicht aus deinen angegebenen grund heiraten - sondern weil ich ihn /sie liebe. viel glück

Das geht auf jeden Fall, wenn ihr nicht auf allzu großem Fuß lebt!

Was das mit Heiraten zu tun hat, ist mir aber auch nicht ganz klar.

jetzt mal grob überschlagen, das sind für jeden 10,60€ am Tag. Das bedeutet Frühstück, Mittagessen, sowie Abendbrot dürfen maximal 3€ kosten... Das ist schon fast unmöglich... Und dann habt ihr noch nichts getrunken und keine Kleidung. Wenn dann nochmal etwas kaputt geht und ihr einen neuen Wecker braucht oder so, dann ist überhaupt nichts mehr an Rücklage da...

? Was ist das denn für eine Rechnung? Jeder hat 10,60€, also darf jeder nur 3€ ausgeben? Unsinn!

0
@derhelferer


1.Frühstück, 2.Mittagessen, sowie 3.Abendbrot

3 x 3€ = 9€

10,60€ - 9€ = 1,60€ Rest für Trinken, Kleidung, Reserve

0

Was möchtest Du wissen?