Wie sehr schmerzt es beim stechen eines Tattoos?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

naja, das wird dir keiner beantworten können. bei meinen tattoos isses n bissel unangenehm. so als wenn du dir lange über die gleiche stelle kratzt. ne freundin von mir hat vor schmerzen geheult und hat was von hautabziehen erzählt. ich würd mal sagen, wenns dir wichtig genus ist, dann augen zu und durch udn einfach ausprobieren. du wirst nicht daran sterben und in den seltensten fällen tuts überhaupt nicht weh, also musst du dich schon auf ein paar schmerzen einstellen. frage ist auch wie groß das kunstwerk werden soll. ich hab ein wimnziges hinterm ohr. das war schneller fertig, als ich dachte. eigentlich noch bevor ich überhuapt was bemerkt hab ^^

Grundsätzlich sind Frauen nicht so schmerzempfindlich, wie Männer. Das ist evolutionsbedingt. Aber in diesem Fall ist das ja von Person zu Person individuell. Da ja an besagter Stelle nicht mehr allzu viele Nerven entlanglaufen, sollte das erträglich sein.

Es tut weh, jeder Mensch hat aber ein anderes Schmerzempfinden. Die einen finden es unerträglich, anderen macht es nichts aus. Ich glaube, dass wird Dir nur die Erfahrung zeigen.

Zieh dir an der Stelle mal die Haare raus... Und dann scheuer etwas mit einem Topfreiniger drüber (das ist dann der Schmerz für die Woche danach)

die einzigen stellen die etwas fies werden sind in der nähe der knochen.... also empfindliche stelle wird am rückgrat sein...

ist aber auszuhalten und hab gehört (jetzt kommts) manche gehen nur wegen dem prickeln zum tätowierer xD

hoffentlich suchste dir ein gutes motiv aus

mfg

Was möchtest Du wissen?