Wie sehr darf eigener Markenname einer schon registrierten Marke (DPMA) ähneln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also komplett unkritisch ist das nicht. Wenn der Markeninhaber eine Verwechslungsgefahr sieht, wird er verschiedene Ansprüche gegen euch stellen können.

Fraglich ist dann natürlich, wie das Ganze der Richter sieht und das lässt sich nur schwer vorhersagen, wenn der Fall nicht glasklar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solang das ganze nicht im selben Branchenbereich ist und die Namen nicht zu ähnlich sind, geht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?