Wie sehen wir wirklich aus?

13 Antworten

Hallo,

die eine "Wahrheit" in diesem Kontext gibt es nicht. Findest du dich bei einer dieser Abbildungen unattraktiv, dann ist das die Wahrheit, eben deine authentische Einschätzung. Wie ein anderer die Anziehungskraft bei solch einer Abbildung einschätzt kann sich grob von deiner Einschätzung unterscheiden ist aber deswegen nicht weniger wahr.

Ein Foto ist eine Momentaufnahme. Die Bewertung der Attraktivität eines Menschen nur anhand der Optik und in dem Fall eben nur anhand eines einzelnen Moments, ist natürlich nur in diesem sehr begrenzen Rahmen möglich. Es ist wohl auch so, dass in diesem Kontext nicht du als Mensch bewertet wirst, sondern eher die Abbildung, das Foto.

Da ist man dann eben bei der Frage, ob eine Fotografie eine Anziehungskraft auf den Betrachter ausübt oder nicht. Kunst ist auch kein einfaches Thema; aber es gibt durchaus Mittel und Wege gefällige Fotos zu schießen, die recht viele Betrachter ansprechen. Wenn du dir auf Selfies nicht gefällst, dich aber im Spiegel attraktiv findest, dann ist es doch eher eine Frage der Technik - Die Fotos sind wohl einfach schlecht und das hat per se nichts damit zu tun wie attraktiv du dich findest oder ein anderer.

Mit dieser Frage habe ich mich eine Weile lang beschäftigt und muss sagen das es da ganz unterschiedliche Informationen gibt.

Zum einen operieren Kameras ob im Handy oder eine Spiegelreflex etc. immer mit verschieden lenses was das Bild unterschiedlich aussehen lässt, je nach Objektiv. Hier kann man natürlich sagen das der Spiegel dies nicht tut und einem einfach nur das Spiegelverkehrte selbst zeigt das stimmt aber auch nicht da unser Gehirn nach all den Blicken in den Spiegel unser Selbstbild verallgemeinert.

Das bedeutet das wir uns selber im Spiegel teilweise Attraktiver und ausgeglichener sehen als andere es sehen würden.

Ergo: Höchstwahrscheinlich sind wir auf Bildern der Realität ähnlicher als wenn wir uns im Spiegel sehen. Ich würde sagen mach mal ein normales Bild von einer Freundin oder 'nem Freund (Ohne posen) und vergleiche das mit der Realität. Da kannst du dann sehen wie ähnlich die sind.

Hm ich denke du siehst dich mit der Frontkamera so wie du dich auch im Spiegel siehst. Aber deine Mitmenschen sehen dich ja nicht "durch den Spiegel", das heißt dein Gesicht sieht für sie genau anders rum (gespiegelt) aus als du es immer siehst. Und wenn du ein Foto mit der Hauptkamera vom Handy machst, siehst du genau dasselbe wie sie. Aber ich denke mal, dass du es nur nicht so toll findest, weil es ungewohnt und anders aussieht, als du es sonst gewohnt bist. Weil du dich ja sonst durch den Spiegel anschaust. Ich hoffe das war einigermaßen verständlich :D

aber Mit der hinterkamera ist es ganz anders es sehen dich ja so Leute wie du dich selber in Spiegel anguckst z.b du und dein Freund gucken in Spiegel und beide gucken dich an dann sehen die dich so wie am Spiegel und bei der hinterkamera sind alles ganze anders aus z.b bei mir ist die vordere Kamera und der Spiegel normal und in der hinterkamera sieht alles schief aus also ob ein Knochen bei einer Seite viel zu sehr rausguckt und wenn ich jemand frage ist mein Gesicht schief sagen alle nein oder sieh haben es nicht gemerkt

0

Die Wahrheit ist dein Spiegelbild weil:

Im Spiegel schaust du ganz exakt so auf dich wie es jeder andere tut

du hast 2 Augen mit einem größeren Abstand voneinander und verarbeitest Bilder anders als eine Kamera am Handy da deine Augen nicht von einem sondern von 2 Punkten aus sehen und dazu kommt noch dass die innen und außen Kamera die Bilder unterschiedlich wiedergeben da sie für beide für unterschiedliche Verwendung ausgelegt sind.
Die innen Kamera ist für nähere Objekte gemacht und die außen Kamera ist darauf ausgelegt Objekt ein zu fangen die weiter entfernt sind. Wenn du also beide für das gleiche benutzt entsteht ein unterschiedliches Ergebnis, auch weil beide Kameras unterschiedliche Werte haben.

Fazit:

innen Kameras zeigen dich am ähnlichsten wenn du sie normal für Selfies benutzt und die außen Kamera zeigt dich am ehesten wenn du normal 2m Entfernung ganz körper Fotos machst

der Spiegel zeigt dich exakt so wie andere dich auch sehen, alles was du siehst sehen andere genau

Ganz einfach: Auf Fotos sehen wir eine 2D-Variante unseres Gesichts. Nach der Aufnahme verliert das Aussehen die räumliche Tiefe.

Uns gegenseitig sehen wir uns mit zwei Augen, also die räumliche Tiefe mit.

Was möchtest Du wissen?