Wie sehen die Zukunftschancen in dem Beruf Erzieher aus?

5 Antworten

Deine Frage bekommt zwei Antworten:

1.Die Gesllschaft in Deutschland braucht dringend mehr, aber auch besser ausgebildete Erziehetrinnen, weil u. a. die Bildungsforschung in den Kindern viel Potential und ein sog "Zeitfenster" entdeckt hat.

Von daher wäre die Zukunft des Berufs "sicher" zu nennen.

2. ABER da die bessere Ausbildung an Hochschulen(!) erfolgen müsste (nur einige wenige gibt es bisher dafür) 

-und diese Kinderpädagogen viel (!) besser bezahlt werden müssten

- und die Träger von Kitas dafür nur so wenig wie möglich ausgeb en möchten,

sehen die Berufsbedingungen, z.B. für ausreichenden Verdienst, um eine Familie ernähren zu können, in naher Zukunft  gar nicht  gut und "sicher" aus.


Ich denke mal Erzieher werden immer gesucht sein, du kannst falls du noch keine Ausbildung dazu gemacht hast, eine mit Abitur machen oder Fachabi. (Zumindest ist das in NRW so). Du kannst dich natürlich auch noch weiter bilden. Du musst auch nicht zwingend in einer Kita arbeiten, auch in Jugendeinrichtungen usw.

Wie weit in die Zunkunft? Jetzt gerade kannst du dir die Kita aussuchen. Alle haben Mangel an Erziehern.

Wie sehen die Zukunftschancen für Mediengestalter bzw. visuelles Marketing aus?

Ich wollte euch fragen, ob eher der Beruf des Mediengestalters oder der Gestalterin für visuelles Marketing bessere Zukunftschancen aufweist.

...zur Frage

Ausbildung zum Erzieher bayern?

Hallo Ich habe ein Paar fragen zur Ausbildung und Beruf des Erziehers in Bayern Hier die Frage zur Ausbildung Wie lange dauert die Ausbildung und wie ist sie aufgebaut?

Jetzt die Fragen zum Beruf welche Bedingungen gelten für Arbeitszeit, Urlaub und Aufstiegschancen? Wie bildet man sich als Erzieher fort?

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir ein paar der fragen beantworten könntet :)

...zur Frage

Erzieher ein Beruf mit Zukunft ( siehe Fragen )?

Sicherlich ist der Erzieher/in ein Beruf mit Zukunft, aber viele Dinge sprechen auch dagegen.

  • Gehalt -Aufstiegsmöglichkeiten
  • Mangelende Anerkennung in der Gesellschaft

Wie empfindet ihr diese Problematik? In wie weit hat sich der Beruf des Erzieher die letzten 10-15 Jahre verändert? Ist die Ausbildung gut und Zeitgerecht? Ist die Ausbildungsdauer in manchen Bundesländern von 3-4 Jahren gerechtfertigt? Braucht man als Erzieher ein zweites Finanzielles Standbein? Würdet ihr den Beruf nochmal erlernen? Oder würdet ihr eine völlig andere Richtung einschlagen? Ist der Erzieher/in mit der Zusatz Qualifikation Familientherapeut mehr gefragt?

...zur Frage

Stammen Erzieher meist selbst oft aus einer Großfamilie?

...zur Frage

Richtziel, Grobziel, Feinziel

Hey Leute :)

Ich befinde mich zur Zeit in meinem zweiten Ausbildungsjahr zur Erzieherin. Nach den Winterferien besucht mich meine Lehrerin in der Praxis und ich muss ein geschlossenens Angebot durchführen.

Jetzt befinde ich mich in der Phase der Ausarbeitung eines Praxisordners. Das Thema dieses Schuljahres in der Praxis ist das Thema Sprache. Ich mache mit den Kindern nun eine Dialogische Bilderbuchbetrachtung. In diesem Bilderbuch (Die einsame Giraffe) geht es um Sozialkompetenzen.

Hat einer von euch die ausbildung schon ist also ErzieherIn, oder kennt sich damit jemand aus und kann mir helfen?

Mein Grobziel ist: "Die Kinder erweitern und verbessern ihre nonverbalen und verbalen Ausdrucksfähigkeiten"(Orientierungsplan Ba-Wü, Bildungs- und entwicklungsfeld Sprache)

Jetzt komme ich nicht so richtig weiter. Als Feinziele habe ich:

  • Die Kinder haben einen besseren Umgang miteinander -Die Kinder erkennen Gefühle der anderen

Ist das so richtig? Oder eher nicht? Ich will hier nicht hören, dass ich in der Schule hätte besser aufpassen müssen. Leider ist es nämlich so, dass ich auf einer SEHR schlechten Schule bin, die uns entweder GAR NICHT oder viel zu spät informiert. Außerdem sagts jeder Lehrer über die Ziele etwas anderes. Die sind sich also auch nicht einig.

Ich hoffe es ist jemand unter euch, der mir helfen kann ;)

Danke schön schon mal für alle hilfreichen Antworten!

Liebe Grüße Zolah

...zur Frage

Haben Erzieher (Beruf) auch selber oft Kinder, oder werden sie Erzieher weil sie z.B. selber keine bekommen können, aber Kinder mögen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?