wie sehen die geraden mit den geradengleichungen y=1/2x-4 und y=-2x-4 aus?

2 Antworten

Beide Geraden gehen durch -4 auf der y-Achse. Das ist die Zahl, die alleine steht.

Die Steigung ist der Term, der vor dem x steht.

Von diesem Punkt aus gehst du dann immer mit dem Nenner der Steigung nach rechts (im ersten Fall 2 cm), dann 1 cm nach oben wegen der 1 im Zähler.
Steigung ist also immer quasi y/x. Gemeint sind dabei die Achsenrichtungen.

Die andere Zahl vor dem x heißt -2. Da machst du dir auch einen Bruch daraus, und da steht y/x = -2/1. Das bedeutet dann 1 cm nach rechts und 2 cm nach unten wegen des Minus!

Dann hast du jeweils einen zweiten Punkt und kannst die beiden verbinden.

In x-Richtung geht man besser immer nach rechts. Es geht auch anders herum, aber dann muss man sehr über den Zähler nachdenken!

Soll man dir das jetzt zeichnen oder wie!?! Die Gleichung heißt y=mx+n M -> Anstieg (Anstiegs Dreieck nehmen!) N -> Schnittpunkt y-Achse Du schaffst das schon

Was möchtest Du wissen?