Wie sehe ich auf welchen Seiten mein Mann surft?

19 Antworten

Es gibt immer eine Möglichkeit, die fast alle vergessen ;-).

Das ist der Bereich, in dem die Cookies vom surfen abgelegt werden.

Unter Arbeitsplatz > Dokumente & Einstellungen > der Benutzername > Cookies findest Du alle je besuchten Seiten.

Jedoch ist es es für einen Ungeübten etwas schwierig die Adresse aus dem Zahlen-Buchstaben-String herauszulesen. Ein Cookie sieht dann ungefähr folgendermaßen aus: > klaus@clickandbuy[1].txt mit dem Inhalt: FGuser/Benutzer/clickandbuy.com/10254194/22361612/34567898/76543212/345678FGust/name/clickandbuy.com/1025/4194223616/30300704/4119765280/30083445

Mit der Eintragung clickandbuy.com kannst Du nun sehen das ich auf dieser Webseite war. Oftmals muß man bei unbekannten Domainbezeichnungen die Domain in den Browser eingeben mit einem www. davor.

Ich hoffe dir damit ein wenig weitergeholfen zu haben.

ich habt recht, dass es übel ist jemanden hinter her zu schnüffeln. ich hatte gehofft, so etwas nie tun zu müssen. aber ich will und werde mich nicht verarschen lassen. nur, bevor ich jemanden an die wand nagele, will ich sicher sein. es ist nur noch eine letzte bestätigung die ich suche. einen teil an "beweis material" habe ich schon. und danach kann er seine koffer packen. trotzdem danke an alle die mir das mit der chronik verraten haben.

Das hört sich nicht gut an! Beweismaterial für was? Was könnte er so schlimmes machen, dass du ihn vor die Tür setzt? Ist er kriminell?

Dir ist sicher bewusst, dass du damit einen tiefen Graben zwischen euch aushebst und dich mit der "Beweisbeschaffung" von ihm sehr weit entfernst?

Rede besser mit ihm und sage ihm, was dich umtreibt und welche Ängste und Befürchtungen du hast.

Aber wenn du kein Vertrauen mehr hast und dich von ihm ohnehin trennen möchtest, dann brauchst du keine Beweise.

Dem Partner hinterher zu spionieren hört sich armselig an. Tue dir das besser nicht an.

0
@aurata

aurata, Du sprichst mir (mal wieder) aus der Seele:-)
DH!

0
@aurata

Man sollte Betrüger und verzweifelte Betrogene nicht auf eine Stufe stellen. Wenn sie sich Gewissheit schaffen will, für den finalen Schritt der Trennung ist das ok. Bei einem Irrtum hat Sie allerdings zu knapsen

0

Ganz einfach Oben in der Taskleiste steht CHRONIK wenn du darauf klicks siehst du auf welche seiten er war , dumm wär wenn er den Browser Verlauf Löscht

hui, ich dachte nicht, dass ich auf Grund dieser Frage so beschossen werde. Ich weiss, dass es das letzte ist, jemanden hinterher zu schnüffeln. Aber ich wollte 100%ige Gewissheit, dass er auch über diesen/anderen Account mit Ihr kommuniziert. Er schreibt mit einer anderen Frau auf Facebook, welchselt zu Aol, danach auf GoogleMail. Für wie dumm hält er mich eigentlich??? Verarschen kann er jemand anderes, nicht mich. Da muss er schon früher aufstehen. Ich wusste so, was er mit ihr schreibt und hätte es ja dann gewusst, wenn er mich bei dem Gespräch angelogen hätte. Das hätte ich vorher nämlich sonst nicht gewusst. Es gab danach das Gespräch (das alle hier schon vorher gefordert hatten). Das Thema ist nun geklärt und ich sage trotzdem DANKE an alle die mir mit der Chronik weitergeholfen haben.

Hallo,

rede besser erts mal mit deinem Mann. Mit der Empathie einer Frau wirst du schon erkennen ob er die Wahrheit sagt.

Mindestens die Hälfte von den Kerlen die hier die moralische Keule auspacken hat in der Beziehung selber Dreck am Stecken. Alles Heuchler Es gibt Programme (keylogger) die alles auf dem Rechner mitschreiben. Besonders ICQ. Gib Keylogger bei Google ein. Sollte aber die letzte Möglichkeit sein die du benutzt.

Gut gebrüllt Löwe

0

Was möchtest Du wissen?