Wie schwierig ist es, Gebärdensprache zu lernen, und wie geht man am besten vor?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich habe vor 3 Jahren einen Grundkurs gemacht, da mein Bruder behindert ist und muss sagen das es schon sehr langwierig sein kann. Wenn du sie erlernen willst würde ich dir einen Kurs empfehlen , da es im Internet oder in  Büchern nie so gut erklärt wird als wenn es ein echter Mensch macht. 

Mfg Nils

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einen Kurs besuchen. Schwierig bei der Gebärdensprache ist, dass du nicht mitschreiben kannst. Das bedeutet auch, dass du zu Hause nur aus dem Buch lernen kannst (nicht sehr befriedigend) oder dir ein Video ansehen kannst. Du kannst nicht in dein Heft schauen, wie bei jeder anderen Sprache. Am besten ist es also, wenn du dir alles gleich merkst und es dann mal zu Hause vor dem Spiegel übst.

Es gibt normalerweise Kurse der VHS. In einigen Gegenden, z.B. Essen, gibt es auch richtig gute Kurse, die von angehenden DGS-Dolmetschern besucht werden.

Eine Besonderheit gibt es bei der DGS noch: Diese ist regional etwas unterschiedlich. Wenn du also in einem Bundesland anfängst zu lernen und dann umziehst, wirst du nicht gleich verstanden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal aus Interesse ein paar Buchstaben und sowas wie Hallo, Wie gehts?, Mein Name ist....gelernt und das ging relativ schnell:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?