Wie Schwierig ist es für einen duchchnitsschüller mit Fachabitur zu studieren an einer FH

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Generell würde ich behaupten, dass Wirtschaftspsychologie nicht das schwierigste Studium ist. Aber das ist natürlich auch immer eine individuelle Auslegungssache.

Wenn du Spaß am Studium hast, dann wird dir das Studieren nicht allzu schwer fallen. Es kommt ja auch darauf an, ob du im Studium Fächer hast, die du gerne lernst und in denen du deine Interessen wiederfindest. Der Abischnitt sagt darüber eigentlich nichts aus, denn wenn du eine 4 in Chemie und eine 5 in Sport hattest, ist das für ein (Wirtschaftspsychologie) Studium relativ uninteressant.

Tipp: Besuch mal ein oder mehrere Schnuppervorlesungen an den in Frage kommenden Hochschulen. Dann erfährst du, ob dir die Inhalte Spaß machen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Habe den Metalbaumeister absolviert und mache zur Zeit eine Fortbildung zum Betriebswirt im Handwerk. Wenn ich dir ein Tip geben darf in Sachen Betriebswirtschaftslehre es ist nicht ganz einfach.Nicht dich jetzt zu entmutigen. Meine Frage besteht darin ob du schon ausreichende Kenntnis in Betriebswirtschaftslehre davon hast. Weil dies ein Themenschwerpunkt ist. Bin auch nur ein durchschnittsschüler. HaHa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?