Wie schwierig ist es den Standort eines E-Mail-Absenders herauszufinden?

6 Antworten

Es wäre doch hier für alle einfacher, wenn Du Deine Frage nicht als "Angenommen, ich würde..." stellst sondern einfach schreibst, was los ist. Solange Du hierbei nicht der Aggressor bist, ist das doch OK.

Weiterhin: Was bringt es Dir, hier einen ungefähren Standort zu haben? Möchtest Du dann hinfahren und selbst die Dinge "in Ordnung" bringen? Bevor Du jetzt noch lange nach Jemanden sucht, der Dir vielleicht irgendwie weiterhelfen kann... und ob er das überhaupt (wohl eher nicht) kann, ist sowieso fraglich.

Bei solchen Dingen ist es besser, einfach mal bei der Polizei vorbeizuschauen. Die haben für sowas Spezialisten, die Dir hier sicherlich auch weiterhelfen können. Vor allem: Es wird dann auch offiziell. Und diese Leute haben Erfahrung mit Verhaltensweisen von Stalkern und meist auch Ideen, wie man hier auf andere bzw. einfachere Weise auf die Absender kommt. Diesen Weg würde ich eher mal einschlagen.

Ansonsten kannst Du auch ganz einfach diese Mail- Adresse als Spam deklarieren und hast künftig davon Deine Ruhe.... oder eine Zeit lang eine alternative Adresse benutzen. Bei solchen Störenfrieden ist das oberste Gebot, nicht darauf zu reagieren; dann hören sie meist von alleine wieder damit auf. Solange man sich immer schön aufregt, erreichen sie ja ihr Ziel. Ander wäre es allerdings, wenn sie konkrete Drohungen aussprechen; aber dann wäre es auch wieder eher was, wovon die Polizei Kenntnis haben sollte.

Mfg

Den Standort kann man nicht herausfinden, dafür aber die IP des Absenders. Und ausgehend von dieser könnte man über die Staatsanwaltschaft die Anschrift des Absender herausfinden.

Der E-Mail-Header enthält i.d.R. alle Angaben über den Weg den die E-Mail genommen hat. Der erste Eintrag ist dabei die IP-Adresse von der aus die E-Mail verschickt wurde. Manche Mail-Provider integrieren diese nicht in die Mail, dafür aber ihre eigene IP - und wenn sie dazu von der Staatsanwaltschaft verpflichtet werden würden, müssten sie auch herausrücken von welcher IP diese E-Mail an sie übermittelt wurde.

Also nein, so ganz unmöglich ist es nicht. Es gehört aber schon einiger Aufwand dazu (Anzeige erstatten im Zweifelsfall).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Können denn kriminelle Leute mit IT-Kenntnissen ungefähr den Standort herausbekommen? Einige schreiben hier die IP Adresse sei ähnlich wie eine Postleitzahl und kann auch ohne mithilfe der Staatsanwaltschaft die Lokalisation ermöglichen...

0
@Salatwuermchen

Eine IP-Adresse wird vom Internetdienstleister oft in einer Region angemeldet. Das muss aber nicht zwingend mit dem Wohnort desjenigen übereinstimmen der die IP dann auch verwendet. Ich hatte früher z.B. einen T-Online-Anschluss. Laut IP-Auskunft waren die IPs, die mir zugeordnet wurden, aber 400km von meinem Wohnort entfernt angemeldet.

Die Information an welchem Standort (Anschrift inkl. PLZ) die IP tatsächlich verwendet wird, liegt daher nur dem Internetdienstleister vor. Ein Hacker kann das nur herausfinden, wenn er sich bei denen "reinhackt".

1

Ich werde nur auf eine Frage eingehen, da ich nichts "böses" unterstützen möchte.

Es ist sehr leicht herrauszufinden von wo eine Email kommt. Ist von Email Dienst unterschiedlich. So kannst du unter Gmail bspw. einfach nur ein Knöpfchen klicken und du bekommst die IP Adresse mit Internet Anbieter, usw.

Du würdest das Gute unterstützen, da ich mich vor einem kranken Stalker schützen möchte. Aber wenn du nicht genauer antworten möchtest, ist das deine Entscheidung. =)

Wenn jeder "Normalo" die IP-Adresse und Provider bekommen kann, weiß er ja noch nichts konkretes. Er müsste doch erst zur Polizei gehen. Oder kann ein "Normalo" alleine mit der IP Adresse irgendwas anfangen?Vielleicht den Standort ungefähr erkennen? Land oder so?

0
@Salatwuermchen

Da hast du recht ein Normalo würde anhand dessen nur ungefähr herausfinden wo jemand sich befunden hat. Wenn du dich von einem Stalker schützen möchtest wäre deine Anlaufstelle die Polizei ^^

1
@KittyKat89537

Leider ist mein Leben wie ein krasser Kino-Thriller. Mein Stalker hat nämlich für die Polizei gearbeitet und spielt seinen Kollegen den liebevollen Beschützer vor und stellt mich als eigensinnigen Ausreißer dar.

Was heißt ungefähr? Land oder Stadt? Ist denn die IP so wie eine Postleitzahl von jedem lesbar?

0
@Salatwuermchen

Hatte ich dir unten beantwortet :D Stadtkreis, wohnt jemanden in Jungingen, so kann man anhand dessen sehen, dass er im Kreis Ulm wohnt. Geht sehr einfach dafür reicht Google vollstens ^^

1
@Salatwuermchen

Und zu deinem Kino Thriller :D Wenn die eine Polizei nicht helfen kann dann würde ich zur Sicherheit zu einer anderen Dienststelle gehen. Hilft die dir auch nicht, wären da nur noch Dritte deine Hilfe bspw. ein Privatdetektiv.

1

Hilfe! Outlook versendet keine GMX E-Mail mehr?

Habe meine E-Mail bei gmx. Das Problem plötzlich heute, ich hatte keine Empfang und auch keinen E-Mail Versand mehr. Also las ich, dass ich auf ssl umstellen soll. Gesagt getan. Dann bekam ich wieder E-Mail, kann aber dennoch keines versenden.

Habe "Outlook Express 6"

Folgendes wurde gezeigt:

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da der Server die E-Mail-Adresse des Absenders nicht akzeptiert hat. Die E-Mail-Adresse des Absenders ist "Muster@gmx.de". Betreff 'test', Konto: 'pop.gmx.net (2)', Server: 'mail.gmx.net', Protokoll: SMTP, Serverantwort: '451 Requested action aborted: local error in processing', Port: 25, Secure (SSL): Nein, Serverfehler: 451, Fehlernummer: 0x800CCC78

Und:

Ein Problem ist bei der Anmeldung am Mailserver aufgetreten. Das Kennwort wurde zurückgewiesen. Konto: 'pop.gmx.net (2)', Server: 'pop.gmx.net', Protokoll: POP3, Serverantwort: '-ERR authentication failed', Port: 995, Secure (SSL): Ja, Serverfehler: 0x800CCC90, Fehlernummer: 0x800CCC92

Und: Der Server hat unerwartet die Verbindung beendet. Möglicherweise liegt ein Serverproblem vor, es ist ein Netzwerkproblem aufgetreten oder das Zeitlimit wurde überschritten. Konto: 'pop.gmx.net', Server: 'mail.gmx.net', Protokoll: SMTP, Port: 25, Secure (SSL): Nein, Fehlernummer: 0x800CCC0F

Habe in Konten auf SSL umgestellt. Auch zuerst beim Postausgang SMTP anstatt auf Port 25 auf Port 465 geändert.

Hilft aber auch nichts.

Kann mir jemand behilflich sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?