Wie schwer ist das Universum?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine konkrete Beantwortung scheitert an einigen schwammigen Parametern, deren genaue Werte wir nicht kennen (können).

Da ist zunächst die grundsätzliche Frage, ob das Universum unendlich ist oder nicht. Selbst mit Beantwortung der Frage könnten wir dennoch nicht in Erfahrung bringen, wieviel "Gewicht" sich außerhalb unseres kosmischen Ereignishorizontes befindet.

Um überhaupt auf eine halbwegs belastbare Zahl zu kommen, muss man sich da auf das sichtbare Universum beschränken.

Dann kommt als nächstes hinzu, wovon wollen wir die Masse schätzen? Dunkle Materie hat vermutlich so etwas wie Masse, da es gravitativ wechselwirkt. Was ist Masse? Wollen wir das Masseäquivalent der Dunklen Energie hinzuzählen? Was ist mit der "sichtbaren" Energie?

Ich schlage - willkürlich - das vor, was man landläufig unter Materie versteht, im kosmologischen Terminus Baryonische Materie genannt. Also das Zeugs, was man - hübsch abgepackt - hier auf der Erde tatsächlich auf eine Waage stellen könnte. Im Ruhezustand, ohne Berücksichtigung der kinetischen Energie, ohne Dunkle Materie, ohne Dunkle Energie,  ohne Einhornpisse und magischem Brimborium.

Die geschätzte Masse der Baryonischen Materie im sichtbaren Universum wurden von Doesig und Rayvin in ihren Antworten angegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Rein Theoretisch.
Das Universum, ist doch Ein Raum, mit Inhalt.
Also den kompletten Inhalt in eine Kiste packen und auf eine Wage stellen. So könnte man das Gewicht ermitteln.

Nur das wir absolut keine Vorstellung habe wie gross das Universum ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
03.02.2017, 08:18

Die Waage möchte ich sehen...

0
Kommentar von JacktheAdler
03.02.2017, 09:59

Die wirst du Niemals sehen können, weil sie Viel zu Gross ist.

0

Masse im All hat kein Gewicht.

Die Annahme man könnte die Summe z.B. von Planeten und Sternen addieren, ist irrlichternd.

Klar, es hat eine Schwerkraft, deshalb haben die Dinge auf der Erde ein Gewicht, ein irdisches Maß der Wahrnehmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unmöglich zu beantworten, denn es liegt nirgendwo auf

im universum trage sich die kräfte gegenseitig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die antworten hier sind alle schwachsinn!

wieso? weil das gewicht unterschiedlich ist damit meine ich: wenn man ein gegenstand auf dem mond wiegt ist er 6 mal leicher auf der waage als auf der erde! oder wenn du zb: ein eisenstück nimmst das 1 kilo wiegt und damit kilometer weiße unter der erde gehst dann wird es dort etwas schwerer! (wurde wissenschaftlich bewießen)! von daher kann man das nicht so genau sagen da alles in einem anderen ort anders wiegt. und in komplette leere kann ein planet aus stein auch 0 gramm wiegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirKermit
03.02.2017, 07:45

Bevor du dich so weit aus dem Fenster lehnst: im Alltag unterscheiden wir nicht zwischen Masse und Gewicht, wir verwenden sie gleichermaßen. Auf der ISS ist das anders. Da herrscht Schwerelosigkeit (genauer: ein Kräftegleichgewicht zwischen Fliehkraft und Gravitation), aber die Masse ist noch die gleiche. Als Beispiel: wenn du dir in der ISS mit einem Hammer auf den Daumen haust, dann wiegt der Hammer nichts, aber die Beule auf dem Daumen wird genau so groß wie auf der Erde bei einem vergleichbaren "Unfall".

Auch du kannst nicht sauber zwischen "Gewicht" und "Masse" unterscheide. Die Maßeinheit "Gramm" ist die für die Masse. Aus https://de.wikipedia.org/wiki/Gramm

"Ein Gramm ist eine physikalische Maßeinheit für die Masse, das Einheitenzeichen ist g. Ein Gramm beträgt ein Tausendstel eines Kilogramms (kg), der offiziellen SI-Basiseinheit für die Masse. In dieser Art, als 0,001 Kilogramm, ist das Gramm in nationalen Einheitengesetzen und in Normen definiert."

Ein Planet hat eine Masse in X Gramm, kann aber niemals X Gramm wiegen. Wenn, dann würde er X Newton wiegen. Das Gewicht wird in Newton angegeben: aus https://de.wikipedia.org/wiki/Gewichtskraft

"Die Gewichtskraft, auch Gewicht, ist die durch die Wirkung eines Schwerefeldes verursachte Kraft auf einen Körper. Im rotierenden Bezugssystem eines Himmelskörpers (wie dem der Erde) setzt sich dieses Schwerefeld aus einem Gravitationsanteil und einem kleinen Zentrifugalanteil zusammen. "

Deine Aussage

"ein eisenstück nimmst das 1 kilo wiegt und damit kilometer weiße unter der erde gehst dann wird es dort etwas schwerer! (wurde wissenschaftlich bewießen)! "

ist leider völliger Schwachsinn, denn die Gravitation im Erdmittelpunkt geht gegen Null, man wäre genau dort schwerelos. Die Gravitation nimmt ab, je mehr man sich dem Erdmittelpunkt nähert. Das kann man mathematisch belegen. Übrigens: wäre die Erde hohl, was sie nicht ist, wäre man im Inneren einer solchen Hohlkugel schwerelos, hätte aber noch seine Masse.

2

ca. 10 hoch 53 kg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia weiß eine Teilantwort:

"Physikalische Eigenschaften (bezogen auf das beobachtbare Universum):

Masse (sichtbar mit Hubble Ultra Deep Field): ca. 10hoch53 kg"

https://de.wikipedia.org/wiki/Universum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat kein Gewicht , da das Universum  in sich schwerelos ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht sagen, das wächst ja auch die ganze Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doesig
03.02.2017, 04:17

Ich dachte, das dehnt sich nur aus? Wo soll denn der Zuwachs an Gewicht herkommen?

2
Kommentar von Snowkie
03.02.2017, 04:49

Gleich sagst du noch, Gott hat es dem nichts erschaffen.

0

Weis keiner , da keiner das "Gewicht" der dunklen Energie und Materie kennt.Man kann sie bisher noch nicht mal nachweisen , aber es muß sie geben , sagen die "Genies"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?