Wie schwer ist Arabisch lernen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zählt sicherlich zu den härtesten Sprachen, die man so lernen kann. Neues Alphabet und die normalen Texte sind zudem nicht vokalisiert, was das Lesen erschwert. Der Wortschatz ist erst mal komplett fremdartig, man hat also kaum Anknüpfungspunkte. Die Grammatik ist anspruchsvoll und zudem recht andersartig. Dieses Wurzelsystem muss man erst mal verstehen.

Andererseits muss man es sich auch nicht zu kompliziert vorstellen. Das ist alles machbar und sieht auf den ersten Blick viel furchtbarer aus als es ist. Es dauert halt nur eine Weile, weil einfach einiges zusammenkommt, in das man sich einarbeiten muss. Schlussendlich kommt es auf deine Zielsetzung an. Wenn du zügig Fortschritte machen willst, ist Arabisch recht zeitraubend. Ob sich das mit 5 anderen Sprachen vereinbaren lässt, ist zumindest zweifelhaft. Kommt aber auch auf die anderen Sprachen an und wie weit du bei denen schon fortgeschritten bist.

Das kommt darauf an, welche Sprachen du schon kannst und ob sie verwandt sind mit Arabisch.

An sich würde ich nicht sagen, es ist schwer eine Sprache zu lernen, sondern es erfordert viel Zeit und Disziplin um eine Fremdsprache zu erlernen. Du musst aber auch daran glauben, dass du die Sprache erlernen wirst.

Ich würde mich übrigens nur mit einer Sprache hauptsächlich beschäftigen, ansonsten wird der Prozess viel langsamer, aber wenn es dir Spaß macht und dein Ziel etwas anderes ist als fließend sprechen zu können, dann mach so weiter.

An deiner Stelle würde ich mich damit beschäftigen, wie man eine Sprache am effektivsten und schnellsten erlernen kann, dazu habe ich hier einen Beitrag geschrieben.

Es ist schon recht schwer. Aber es liegt auch an der Person. Einer lernt Sprachen leicht, der andere schwer. Arabisch gehört zu den 4 schwersten Sprachen in unseren Breiten hier. Aber wenn eine Sprache mit Freude oder gar Liebe erlernt, dann lernt sie sich gleich viel leichter. Man muss Gefallen entwickeln für eine Sache, die man lernen möchte, sonst ist es wie eine mühselige Pflicht. Aber du scheinst ja gut mit Sprachen zurecht zu kommen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst Familienmutter

Durch arabisch wirst du es etwas einfacher haben andere Sprachen, wie die der Nachbarländer der Arabischen Ländern, zu lernen, weil diese Region durch dem Islam viele Wörter aus dem arabischen Übernommen haben

Ob die Sprache schwer ist weiß ich nicht.

Auf jeden Fall ist es aber die Sprache von Ländern, deren Bedeutung immer mehr schwindet.

Was möchtest Du wissen?