4 Antworten

Das kommt drauf an, wie schnell du lernst bzw. wenn man es so sagen möchte, was für ein Talent du hast.

Vom reinhören und ungefähr wissen, was der da machen muss, um das zu spielen, was man hört, kann ich sagen, dass es nicht allzu leicht ist und bestimmt nicht das erste Stück sein wird, das du spielen können wirst.

Das macht aber nichts, weil dein Lehrer hoffentlich wissen wird, welche Stücke die Richtigen für deinen momentanen Fähigkeitenstand sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das Lehrbuch nach einer Woche durch, ne Freundin hats auch nach Jahren nicht gebacken gekriegt ;)

Von daher: schwer zu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie 'schwer' es ist, Gitarre zu lernen hängt ausschließlich von deinem Talent ab. Somit ist die Frage eigentlich nicht zu beantworten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jazzguitar
18.11.2015, 22:45

Wow, sehr gewagte Aussage. Ich denke Ehrgeiz spielt beim Lernerfolg eine viel größere Rolle als das Talent an sich. Ein Junge, der seit 'nem halben Jahr Gitarre spielt, haut ein Hammer-Solo nach dem anderen raus - viele mögen ihn jetzt für talentiert halten. Was sie nicht wissen: Er spielt jeden Tag 5 Stunden und hat einen sehr guten Gitarrenlehrer. Ist er jetzt talentiert? Der Begriff des Talents ist also subjektiv. Darüber könnte man vermutlich stundenlang kontrovers diskutieren: Was ist Talent?  

0

Das hängt davon ab, wie oft man übt. Ich selber, hatte die Grundlagen, nach 6 Monaten drauf. Liedbegleitung, Akkordwechsel etc. Das kann natürlich komplett variieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?