Wie schwer fällt es Leuten die einen Dialekt sprechen (z.B. Sächsisch) in hochdeutsch zu reden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das bekommt besonders darauf an, ob man viel mit Menschen zusammen ist die Dialekt spechen oder mit Menschen die Hochdeutsch reden. Es ist eben eine Frage der Übung. Man kann dies so pauschal nicht bewerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich komme aus dem reinsten oberschwaben und mir fällt es kein bisschen schwer, hochdeutsch zu sprechen. allerdings ist das auch bei vielen anders. es kommt immer darauf an, in was für einem umfeld man sich befindet: auf meiner schule wird nur hochdeutsch gesprochen, weshalb ich mir meinen dialekt mitterweile fast abgewöhnt habe. allerdings kenne ich viele leute (z.b. die bauern in meinem dorf :D), die sich mit hochdeutsch sehr schwer tun... tja, so ist das^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Mutter hat auch mal Dialekt gesprochen, aber als sie umgezogen ist, hat sich das gelegt. Jetzt kann sie beides :d

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr schwer die brauche sogar jahrelange kurse um richtig umzusteigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ha? wos moinst ? Bayern wird Weltsprache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?