Wie schwer darf ein Wohnmobil sein.

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit Klasse B darfst du Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg fahren und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz, dies gilt selbstverständlich auch für Wohnmobile.

Siehe §6 FeV:

<a href="http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__6.html" target="_blank">http://www.gesetze-im-internet.de/fev\\_2010/\\_\\_6.html</a>
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht bei den Gewichtsangaben im Führerschein um das zulässige Gesamtgewicht, nicht um die Tatsächliche Ladung. Ist das zulässige Gesamtgewicht eines Fahrzeuges höher, darfst du es nicht fahren, auch dann wenn es unbeladen ist und weniger wiegt. Hast du das zulässige Gesamtgewicht überschritten, würdest du im Falle einer Kontrolle Ärger wegen der Überladung bekommen, weil dies eine Gefahr für die Sicherheit bedeutet, aber nicht weil du einen anderen Führerschein bräuchtest.

 

Ich denke dass auch bei Wohnmobilen Angaben zum zulässigen Gesamtgewicht gemacht werden müssen. Überschreiten darf man das Gewicht dann so oder so nicht. Anhand der Angaben kann man dann wohl sehen, ob der Führerschein ausreichend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?