Wie Schwäche im Bewerbungsgespräch erklären?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo koenigdaniel,

ich empfehle Dir, im Fall einer entsprechenden Frage eine echte, aber für die angestrebte Position nicht kritische Schwäche zu nennen. Auch solltest Du hinzufügen, wie Du mit dieser Schwäche umgehst und was Du unternimmst, um sie zu überwinden.

Aus Unternehmenssicht geht es bei dieser Frage nicht so sehr um die Schwäche an sich, sondern eher darum, zu sehen, ob der Bewerber zu seinen Schwächen steht und wie er damit umgeht.

Hier kannst Du auch mal schauen: karrierebibel.de/schwaechen-im-bewerbungsgespraech-beispiele-und-antworten/

Weglassen. Oder würdest du einen TV kaufen wo der Händler dir sagt das er bei längerer Laufzeit überhitzt?

Zähl lieber Schwächen auf die eigentlich stärken sind. :)

koenigdaniel 04.11.2015, 18:52

Na aber was denn zum Beispiel? Heutzutage hören die sowas ja so oft habe ich gelesen....

0
Setna 05.11.2015, 09:22
@koenigdaniel

Du solltest tatsächlich mal ernsthaft über deine Schwächen nachdenken. Schwächen sind ja nicht immer absolut Schwächen. In einigen Situationen können Eigenschaften Schwächen sein, in anderen wiederum nicht. Außerdem können die Vorgesetzten auch ein anderes Verständnis von einer Schwäche haben als du.

Indem du mit deinen Schwächen reflektiert umgehst, zeigst du auch deine Stärke. Überlege ich mal, was Nervosität noch bedeuten kann, versuche die ganze Bandbreite zu erfahren. Ist Nervosität immer schlecht?

Ein paar Beispiel-Schwächen findest du auch schon hier: http://www.bewerbung-forum.de/vorstellungsgespraech/schwaechen-vorstellungsgespraech.html

0

meine schwäche ist: ich bin perfektionist. das kann andere manchmal nerven. besonders meine perfekte frisur.

Was möchtest Du wissen?