Wie Schuh mit 4 bis 6 Löchern pro Seite mit Schnürsenkeln optimal schnüren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau hier nach:

http://www.fieggen.com/shoelace/lacingmethods.htm

Die Methode "Hiking / Biking Lacing" könnte für Dich interessant sein, aber die Auswahl ist groß.


Je regelmässiger du den Druck auf einen Fuss verteilen willst, desto mehr Windungen musst du machen, und desto mühsamer ist das Schnüren.

Physikalisch sind die Schnürsenkel mit den gegenüberliegenden Löchern ein Flaschenzug.
Die Schnurlänge, die man "verarbeiten", also beim Schnüren ziehen muss, ist umso länger, je mehr Löcher man berücksichtigt.
Dafür ist die Kraft am Ende der Schnur und pro Schnurquerung dann kleiner, was den Tragkomfort vergrössert und Druckstellen vermindert.

Allerdings ist das ein Flaschenzug ohne Rollen, d.h. mit ziemlich viel Reibung. Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie ein Schuh wohl sich tragen würde, bei dem die Schnürung tatsächlich über kleine Rollen liefe... :-)

0
@Franz1957

Erfinden, nicht nur vorstellen...
Sehr komfortabel sicher. Kräfte gleichmässig verteilt. Schnüren auch einfacher...

0

Ganz normal über Kreuz zwischen jedem Lochpaar würde ich sagen.

Was möchtest Du wissen?