Wie schützt Frau sich beim Joggen vorm Verbrechen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ein Hund bietet Dir, wenn jemand ein Gewaltverbrechen an Dir geplant hat, keinen Schutz. Der wird zuerst ausgeschaltet. Wenn du mit dem Angriff nicht rechnest, dann hilft Dir weder eine Trillerpfeife, noch eine Schreckschusspistole.

Ich jogge jeden morgen mit meinem Hund und hab da keine Bedenken, dass mir was passiert. Wenn Du Dich so unwohl dabei fühlst, dann solltest Du Dir jemanden suchen, der Dich begleitet oder Dir ein Laufband kaufen.

Leider passiert mittlerweile sehr viel Unschönes in unserem Land, aber Du solltest  vielleicht ein bißchen positiver denken, sonst hast Du bald keinen Spaß mehr am Leben. Liebe Grüße Susanne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
14.11.2016, 10:23

Danke für den Stern 🌟.....

0

ich lauf immer dort, wo auch andere menschen unterwegs sind und habe mein handy dabei. ich brauch weder hund, noch waffe noch trillerpfeiffe. allerdings vermeide ich es, zu nachtschlafender zeit mutterseelenalleine durch die gegend zu laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiawok
11.11.2016, 11:55

Dankeschön

0

Am besten nie alleine joggen, oder in Gegenden wo es finster ist und niemand in Rufnähe ist. Und vor allen die Augen offenhalten und keine Kopfhörer benutzen um alle Geräusche wahrnehmen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiawok
11.11.2016, 11:54

Dankeschön

1

Ich jogge zwar nicht, bin / war aber sehr oft auch im Dunkeln und abseits bewohnzter Ecken allein unterwegs und hatte noch nie das Bedürfnis mich besonders zu schützen.

Mittlerweile hab ich einen Hund, einen ziemlich großen sogar aber Madame hat höchstens durch ihre Anwesenheit eine abschreckende Wirkung, die Tatsache das sie scharfe Zähne hat ist ihr nämlich bisher komplett entgangen ;)

Von Pfefferspray halte ich nichts, bis man es hervorgeholt hat kann eine Oma ne ganze Insel bevölkern und dann kannst du auch noch das Pech haben selbst dran zu sein weil es unverhältnismäßig war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am einfachsten wäre es wohl, in einer Gruppe zu joggen, aber Lauftreffs werden auch immer rarer.

Dann könnte man vorerst natürlich schon an der Streckenwahl arbeiten. Am besten gut beleuchtete Strecken wählen und wenn möglich, wo auch weiteres Publikum vorhanden ist.

Ein Hund wäre natürlich ein guter Begleiter, zum einen bist Du nicht alleine und zum anderen bekommt er selbst immer gut Auslauf. Er ist wohl aber auch die Beste Abschreckung, die es gibt. Vorausgesetzt, er ist groß genug.

Von Schreckschusswaffen und dem Zeug halte ich überhaupt nichts. Gehts ins Auge, wird der Angreifer noch wilder und abgesehen davon, wer will schon immer so ein Zeug, gerade beim Laufen, mit rumschleppen.

Trillerpfeife, naja, ginge noch, wobei ich nicht glaube, dass darauf jemand wirklich reagiert. Da wäre es wohl besser, lauf um "Hilfe!" zu rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiawok
11.11.2016, 21:41

Danke

0

Pfefferspray
Pfefferspray (Strahl/Nebel/Gel/Schaum/Piexon) hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den
Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung,
straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)
https://www.youtube.com/results?search_query=pfefferspray+strahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Misswolffe
11.11.2016, 14:44

Bist ein Idiot! Hoffentlich passiert dir nichts!!!!!!!

0

Zunächst mal muss Frau sich nicht anders schützen als Mann.

Je nachdem wo man wohnt: Entweder man meidet die Dunkelheit oder sorgt mit einer Warnweste oder Leuchmittel dafür, dass man auch im Dunkeln gut gesehen wird. So kann man Unfällen vorbeugen. 

Die Zeit der Killer-Clowns ist ja jetzt vorbei, von daher braucht man sich beim Joggen nicht mehr schützen als in jeder anderen Situation auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiawok
11.11.2016, 11:54

Frau ist etwas ängstlicher und schwächer als Mann
Nicht?

1

Garnicht!

Sorry, aber am besten schützt du dich wenn du nicht alleine gehst oder sehr sehr schnell laufen kannst!

Ich hab einen Selbstverteidigungskurs gemacht und selbst damit hast du kaum eine Chance! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiawok
11.11.2016, 11:57

Ich kann nicht schnell laufen
Habe dabei immer Seitenstechen

0
Kommentar von ES1956
11.11.2016, 13:31

Glaub mir, wenn einer mit einem Messer oder seinem Sch☆☆☆☆ in der Hand hinter dir her ist bemerkst du das Seitenstechen nicht mehr.

1

Hallo! Ein Hund ist da allemal gut. Er wird bellen - lauter als Deine Trillerpfeife - und wird dich auch verteidigen.

Und Du gibst einem Tier ein Zuhause, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Hund darf niemanden angreifen/beißen. Für alle Schäden ist der Besitzer haftbar! 

schützen wenn kann man sich wenn man z. B. einen Selbstverteidigungskurs absolviert hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocCyanide
11.11.2016, 12:16

Diese Kurse sind der letzte Schwachsinn.

0
Kommentar von Nitarius
11.11.2016, 22:04

"ein Hund darf niemanden angreifen/beißen. Für alle Schäden ist der Besitzer haftbar!"

Wenn der Besitzer angegriffen wird, kann der Hund nicht mehr "angreifen", dann verteidigt er nur noch.

1

Trillerpfeife, Handy mit "Schnellruftaste" und am besten nie alleine Joggen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
11.11.2016, 12:19

Was soll das Handy? Damit jemand zuhören kann wenn du vergewaltigt wirst?

1
Kommentar von ES1956
11.11.2016, 13:26

Und dann klingelt es irgendwo, vorzugsweise beim Polizeinotruf, was nützt dir das? Glaubst du der Vergewaltiger lässt dich erst fertig telefonieren? OK, ein Vorteil: Wenn die Polizei die Nummer ortet finden Sie deine Leiche schneller.

1
Kommentar von ES1956
11.11.2016, 13:28

Ok, wenn du einen Pizzaboten mit Nahkampfausbildung kennst kann das sogar Sinn machen.

0

Nicht joggen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skjonii
11.11.2016, 11:55

Das ist auch meine Taktik und funktioniert zu 100% :)

4
Kommentar von asiawok
11.11.2016, 11:59

Okay
Ganz aufhören ist es aber auch  nicht

1

Hey,

Wenn du dir da Sorgen machst, wäre es eine Option zu Joggen, wenn es noch hell ist?

LG Laura

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiawok
11.11.2016, 11:55

Ja danke

0

Schnelle Beine. Die gefährlichste Waffe eines Joggers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suboptimierer
11.11.2016, 11:47

... wenn er nicht gerade erst einen Halbmarathon gelaufen ist. ;)

0

Was möchtest Du wissen?