Wie schütze ich mich am besten vor Viren

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beste: Kein Strom

das 2. Beste: Umstieg auf Linux -> das updated dann auch alle Software statt nur die vom Betriebssystem http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHappyMako
28.11.2013, 12:21

Ich find Linux aber nicht so dolle egal trotzdem danke für all die guten Tipps die ich bekommen habe.

0

Das wirklich beste ist und war immer: Brain. Also Gehirn einschalten.

Wenn etwas nicht seriös wirkt, dann nicht draufklicken. Wenn ein unbekannter Anhang per mail kommt, dann nicht draufklicken. Einfach mit Gehirn arbeiten. Das wirkt besser als jeder Scanner.

Wichtig ist auch: Software aktuell halten. Das betrifft das Betriebssystem und besonders die Programme die mit der Aussenwelt in Kontakt stehen wie zB der Browser, Java, Flash, Emailprogramm etc. Aber am besten sollten natürlich alle Programme auf dem neuesten Stand sein.

Ausserdem ist eine sinnvolle Konfiguration sehr wichtig. Nicht als Admin unterwegs sein, sondern als User. Die Konten sollten Passwortgeschützt sein.

Man sollte auch alles was man nicht benötigt deaktivieren. Das fängt von irgendwelchen Hintergrunddiensten am PC an und hört bei Spielereien wie zB uPnP im Router noch nicht auf.

Bei jeder Installation penibel drauf achten, was da auf den PC kommt. Immer in die erweiterten Einstellungen gehen und mit Bedacht auswählen. Zu schnell hat man irgendeine unerwünschte Malware am PC die mit irgendwas mitgekommen ist.

Bevor man etwas installiert oder öffnet am besten auf virustotal.com hochladen und mal checken lassen.

Zur eigentlich Frage kann ich dir leider nichts beitragen. Es gibt keinen besten Scanner. Jeder Scanner hat Fehler; jeder Scanner hat schon Systeme zerschossen; jeder Scanner hat schon Viren durchgelassen. Ein Scanner kennt nur das was er kennt und es ist wirklich einfach an einem Scanner vorbeizukommen und etwas zu installieren ohne dass der überhaupt was merkt. Ein Scanner ist nur ein kleiner Extraschutz falls die anderen Maßnahmen versagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHappyMako
28.11.2013, 11:21

Vielen Dank würde es als hilfsreichste Antwort auszeichen geht aber nicht muss 24 std warten.

0

Beim Virenschutz gibt es verschiedenste Möglichkeiten. Eine Frage ist ob du bereit bist etwas geld zu bezahlen oder ein Freeware Programm installierst. Desweiteren kannst du natürlich auch aktiv darauf achten dass du nicht auf irgendwelche ominösen links klickst, nach dem Motto "Hey, schau dir mal dieses lustige bild an". Auch solltest du keine Programme installieren, welche eine unseriöse quelle haben bzw. immer mal schauen ob man die programme die man will auch auf gängigen anbietern wie z.B. Chip findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHappyMako
28.11.2013, 11:14

ICh wäre natürlich bereit etwas für ein Antivirenprogramm auszugeben

0
Kommentar von schiz0
28.11.2013, 11:16

und nicht zu vergessen, keine ominösen E-Mail Anhänge öffnen..... ;)

Sonst stimme in bobske zu. Bei Freeware soll Avira-Antivirus gut sein, ich persönlich benutze Kaspersky-Antivirus (kostet 30€ pro Jahr).

mfg

0

Linux statt Windows verwenden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falscher Ansatz.

Nicht das Antivirenprogramm ist die wichtigste und zuverlässigste Maßnahme, sondern das umfassende, zeitnahe Aktualisieren aller Software auf dem PC, insb. der Browser-Plug-ins. Deren unsichere und veraltete Versionen erlauben eine Drive-by-Infektion und diese Methode ist für die Mehrzahl der Infektionen verantwortlich, die TROTZ AV gelingen.

Virenscanner übersehen mehr als 60% der aktuellen Malware. Welches AV du nimmst, ist also reines Glücksspiel und Geschmackssache. Geld auszugeben, lohnt sich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHappyMako
28.11.2013, 11:21

ok gut zu wissen danke.

0
Kommentar von surfenohneende
28.11.2013, 12:21

und fast 80% der genutzten Sicherheitslücken kommen von Nicht-Microsoft-Software die veralten gelassen wurde

1
Kommentar von ErroRZockZz
30.11.2013, 18:43

nun.... immer gleich das schnellste und neuste update zu nehmen, ist auch wieder ein problem. ok, auf Linux derzeit wohl nicht, aber angenommen du hast mac oder windows, dann willste immer ein neues update, am besten sagt das programm noch selbst: "Ich bin veraltet, update mich... JETZT!"

dann würde man einfach einen virus konzipieren der die update routine des programms umschreibt und auf andere, virenverseuchte downloads, lenkt. (oder eine manipulierte software die gleich aussieht, gleich arbeitet, gleich..., aber ein virus ist).

durch die dauerhaften updates würde man ncihts mehr merken was man grad updatet.

0

ein antivirprogramm und regelmäßig test und updates

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHappyMako
28.11.2013, 11:15

Welches ist denn deiner Meinung nach das beste

0

Was möchtest Du wissen?