Wie schütze ich meinen Hund vor Zecken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst es mit Kokosöl versuchen. Ansonsten würde ich kein Gift in den Hund rein pumpen nur um´s bequem zu haben. Suche deinen Hund einfach jeden Tag nach Zecken ab - das gehört zu der Aufgabe eines Hundehalters. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annaskacel99
08.05.2016, 19:16

ist halt blöd wenn der zeck dann eine krankheit überträgt....

2

Du kannst vielleicht mal Kokosöl ausprobieren. Das gibt es in gut sortierten Supermärkten zum Beispiel. Davon ein bisschen in die Haut deines Hundes einreiben, das müsste funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spot-on-Mittelkönnen ja erst wirken, wenn der Parasit gebissen und Blut gesaugt hat, das Gift ist im Hund. Vorbeugend kann man gar nix machen. Hund regelmäßig absuchen reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schmiere meinem immer ein bisschen kokosöl in denn Nacken und an die knöchel. Das klappt prima uns ist natürlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich vorallem mal über Borreliose Impfung erkundigen...wir haben leider auch noch nicht wirklich was gefunden was gegen Zecken hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
08.05.2016, 18:27

Das Serum ist sehr unsicher, es gibt starke Nebenwirkungen und die Wirkung ist nicht zuverlässig. Meine Tierärztin rät davon ab.

3

Es gibt effektivere Präperate dafür. Einfach mal zum TA gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Advantix ist effizienter ... würde ich weiterempfehlen. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?