Wie schüttet der Körper Glückshormone Frei?

2 Antworten

Hallo anagoli! Beispiel Laufen. Während und nach dem Joggen werden zahlreiche Hormone ausgeschüttet, die sich positiv auf unsere Leistung und unser Psyche auswirken, die wichtigsten sind : 1.) Adrenalin, ein im Nebennierenmark gebildetes und in Stresssituationen ausgeschüttetes Hormon, welches Leistungsreserven aktiviert und nach Untersuchungen - und eigenen Erfahrungen - Steigerungen von 5 - 10 % bei Tätigkeiten wie Arbeit oder Sport bewirken kann. 2.) Endorphine, diese haben teilweise ähnliche Auswirkunken wie Opiate und andere Rauschmittel. Sie sind als Ergebnis der Evolution wichtig bei Aktivitäten wie Sex, Sport aber oft auch Arbeit. Endorphine können Hunger und Schmerz überlagern und ein eingehendes Glücksgefühl erzeugen - sind auch leistungssteigernd.

Es gibt einige Möglichkeiten, wie man Glückshormone freisetzen kann, aber man muss für sich herausfinden, ob einem das dann wirklich hilft.

Manche fühlen sich zum Beispiel viel besser wenn sie Schokolade essen, anderen hilft es wiederum gar nicht. Sonne hilft auch in traurigen Zeiten. Vielen hilft das (Sonne tanken) wirklich. Allgemein Essen kann bei einigen Menschen Glückshormone freisetzen. Gleiches gilt auch für Sport. Nach dem Sport fühlt man sich meistens besser und vor allem ist man auch müde und kann nicht über das was einen traurig macht nachdenken.

MfG.

Was möchtest Du wissen?