Wie schreibt man xhoch-n anders (bzw. im Bruch)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Bruch? x^n ist immer x^n. Es hängt davon ab, was die Inhalte von x und n sind.

Für x^(3/4) z. B. kannst auch schreiben 4-te Wurzel aus x^3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

1/x^n

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
iSystemzHDx 19.06.2016, 11:39

Wäre es nicht x^n/1?

0
Willy1729 19.06.2016, 11:41
@iSystemzHDx

x^n/1 ist dasselbe wie x^n.

Dann wäre x^(-n) dasselbe wie x^n, was wohl nicht stimmen kann. 2^2=4; 2^(-2)=1/4.

Willy

0
BioTrox 19.06.2016, 11:41

Nein, das ist/wäre nicht richtig. Es ist 1/x^n

1
MatthiasHerz 19.06.2016, 11:49

1/x^n = x^(-n) und nicht x^n

Für x^n kannst nur noch schreiben x^(n/1)

1

Potenz kann man x^n schreiben oder x*x*x*...*x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x^(-n) = 1/x^(n)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1/(x^n).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Willy1729 19.06.2016, 11:39

Die Klammer ist in diesem Fall nicht unbedingt nötig, weil Potenzieren vor Multiplizieren oder Dividieren geht. Nur wenn der ganze Bruch potenziert werden soll, muß die Klammer gesetzt werden:

(1/x)^n.

Aber besser eine Klammer zuviel als eine zuwenig.

Herzliche Grüße,

Willy

0
MatthiasHerz 19.06.2016, 11:51

Nochmal:

x^n ist nicht das Gleiche wie 1/x^n, Letzteres ist x^(-n).

0
ralphdieter 19.06.2016, 16:51
@MatthiasHerz

Völlig korrekt. Die seltsame Antwort von iokii rührt vermutlich nur daher, dass er die Frage gelesen und verstanden hat. Kann ja mal passieren :-)

0

1 / x^n

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?