Wie schreibt man es richtig? Beschwerde oder Beschwerden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Beschwerde" steht im Singular, was bei Zusammensetzungen für das Erstglied so üblich ist. "Beschwerdebrief" wäre also die einfachste und natürlichste Möglichkeit der Zusammensetzung.

Das n wäre in diesem Fall nicht die Mehrzahl, sondern ein Fugenlaut (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Fugenlaut). Ebenso zeigt bei "Kindergeld" das -er- nicht den Plural an, sondern auch das ist nur ein Fugenlaut. Wann dieser bei Zusammensetzungen einzufügen ist und wann nicht, dafür gibt es keine klaren Regeln oder Begründungen. Man hält sich eben an das, was traditionell üblich ist.

Ich denke, ein Fugenlaut soll vor allem die Aussprache erleichtern. So klingt z.B. "Kindgeld" unschön und bei "Antwortenbrief" ist das -en- einfach unnötig. Meinem Gefühl nach ist das bei "Beschwerdenvideo" auch so, das -n- ist unnötig, "Beschwerdevideo" klingt einfach besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides falsch. Entweder "Beschwerdevideo" oder "Beschwerde-Video". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

"Beschwerde-Video" triffts eher.

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Formuliere es einfach anders: mit diesem Video möchte ich mich beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YTber345
14.11.2015, 16:20

Ich möchte aber das wissen

0

Kannst beide nehmen!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YTber345
14.11.2015, 16:19

Begründung?

0
Kommentar von zehnvorzwei
14.11.2015, 17:23

Kannst du beides nicht nehmen: Ein Bindestrich fehlt!

1

Beschwerde 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YTber345
14.11.2015, 16:18

Begründung?

0
Kommentar von YTber345
14.11.2015, 16:20

Ich finde Beschwerde klingt falsch. Ich möchte eine richtige Begründung

0

Was möchtest Du wissen?