Wie schreibt man eine richtige gute Bewerbungsanschreiben für Heilerziehungspflegerin

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Ausbildungsbewerbungen bin ich immer so schlecht, weil man noch keine berufliche Erfahrung aufzählen kann, aber die Punkte die mir auffallen:

Für die Anrede möglichst herausfinden, wen du den anschreibst und dann "Sehr geehrte Frau XY". Du möchtest dich nicht bewerben, du tust es ja schon, also einen Satz wie "Für diesen Ausbildungsplatz bewerbe ich mich". Und auch wenn es in den Fingen juckt, in diesen von mir formulierten Satz gehört kein "hiermit".

Behauptungen immer belegen. Geduldige und feundliche Art ? Ein Beweis dafür wäre zum Beispiel der Nachhilfeunterricht, den du seit drei jahren gibst. Teameingliederung ? In welchem Team bist du denn eingegliedert ? Musst ja keine Details nennen, es reicht ja zu sagen das du Handball spielst und im Jugendpavillon mitarbeitest.

Welche Anforderungen werden eigentlich von einer Heilerziehungspflegerin erwartet ? Man soll zwar nicht abschreiben, was im Berufsblatt steht, aber wenn man über eine der Eigenschaften verfügt kann man das ja herausstellen --> http://www.beroobi.de/berufe/heilerziehungspfleger/#/start/

Schlusssatz: Wieder das "möchte". Gerne überzeuge ich sie in einem persönlichen Vorstellungsgespräch von meinen stärken. Klingt viel aktiver, auch wenn mein Dozent beanstanden würde, dass ein Vorstellungsgespräch immer persönlich ist und deshalb doppelt gemoppelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

besser so?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz für Heilerziehungspflege

Sehr geehrter Herr Baumann,

über die Informationsbroschüre der Einstieg zum Aufstieg vom Hohenloher Tageblatt wurde ich auf ihre Stellenanzeige aufmerksam. Sie bieten für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz zur Heilerziehungspflege an. Für diese Ausbildung möchte ich mich bei ihnen bewerben.

Da ich sehr gern mit Kinder und Jungendlichen arbeite und im Berufseinstiegsjahr meine ersten Erfahrungen in der Pflege sammle und mir das sehr viel Spaß macht, bin ich fest davon überzeugt, dass die Ausbildung für Heilerziehungspflege der richtige Beruf für mich ist.

Sehr gerne würde ich auch ein Praktikum vor Ausbildungsbeginn bei Ihnen machen damit sie mich kennenlernen und meine Fähigkeiten prüfen können.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Codarl
18.03.2012, 18:06

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz für Heilerziehungspflege

Sehr geehrter Herr Baumann,

über die Informationsbroschüre "Der Einstieg zum Aufstieg" vom Hohenloher Tageblatt wurde ich auf ihre Stellenanzeige aufmerksam. Sie bieten für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz zur Heilerziehungspflege an. Für diese Ausbildung möchte ich mich bei ihnen bewerben.

Da ich sehr gern mit Kinder und Jungendlichen arbeite, im Berufseinstiegsjahr meine ersten Erfahrungen in der Pflege sammle und mir das sehr viel Spaß macht, bin ich fest davon überzeugt, dass die Ausbildung für Heilerziehungspflege der richtige Beruf für mich ist.

Sehr gerne würde ich auch ein Praktikum vor Ausbildungsbeginn bei Ihnen machen damit sie mich kennenlernen und meine Fähigkeiten prüfen können.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Nein, du möchtest nicht, du tust es. Kein "möchte" ! Du machst viele Sachen gern, vielleicht kannst du einen der Sätze noch umschreiben ohne dieses Wort. Und im zweiten Absatz habe ich ein Komma gesetzt, damit nicht ständig "und" da steht. Ich wünschte, hier würde noch jemand mitmachen, denn was auch immer ich hier schreibe: Es ist nur meine Meinung, deine Bewerbung muss dir entsprechen und gefallen, bei Bewerbungen gibt es ja glücklicherweise kein richtig und falsch.

0

Was möchtest Du wissen?