Wie schreibt man eine Inhaltsangabe und wie hole ich das wichtigste aus einem Text heraus, um eine zu schreiben.?

4 Antworten

Also erstmal musst du dir Bewusst sein ob du eine Inhaltsangabe oder eine Zusammenfassung schreibst. Das sind große Unterschiede.

Wie lang eine Inhaltsangabe ist hängt ganz von dem Text ab von dem du sie schreibst. Aber auf keinen Fall länger als der Text selbst.

Auch hier ist es wie in viele an anderen Dingen, Übung! Es gibt hier nicht den einen Trick mit dem du perfekte Inhaltsangaben schreibst, es ist Übung.

Das aller wichtigste jedoch ist, dass du den Text verstanden hast, vor allem den Inhalt (wie der Name schon sagt). Nehm keine unnötigen Details rein, die will keiner in der Inhaltsangabe wissen. Nur essenzielle Dinge.

Ansonsten kannst du mal wenn du Bücher liest es üben. Muss nicht einmal zwingend schriftlich sein. Einfach mal im Kopf durch gehen was passiert ist und ein paar Sätze im Kopf formen.

Aber gerade das ist schwierig für mich. Ich weiß weiß nicht, was das wichtigste ist und was unwichtig.

0

Dann frag dein Lehrer, Mutter, Vater oder Nachilfe, mach Übungen dazu. Schreib deiner Meinung das richtige und wichtigste raus und gib es dann deiner Person des Vertrauens.

0

Das übt sich gut, wenn du es folgendermaßen trainierst:
Beim Lesen eines Buches schreibst du für jedes Kapitel eine Überschrift auf, die das Wesentliche des Kapitels enthält. Bei einem langen Kapitel vielleicht auch zwei oder drei Überschriften. Der Vorteil ist, dass du es sofort machst. Dann kannst du den Inhalt nicht mehr vergesssen, wenn du schon bei den nächsten Kapiteln bist.

Nach der Lektüre machst du daraus richtige Sätze,
und fertig ist die Inhaltsangabe. Das Ganze im Präsens, das weißt du ja.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Ja, aber ich weiß halt nicht wirklich was das wichtigste ist 😂

0
@narcosgucker

Das musst du auch nicht sofort wissen.
Du kannst ja zunächst tatsächlich mehrere Sätze zu jedem Kapitel schreiben, allerdings nicht zu viele.

Am Ende des Buches kannst du dich entscheiden, welche Vorgänge tatsächlich wichtig für den Verlauf der Handlung gewesen sind, und streichst gnadenlos alle anderen weg. Abschließend verfährst du wie empfohlen.

1

Hallo, 

gib bei Google - wie schreibt man eine Inhaltsangabe - ein und folge den Links, z.B. diesem hier: 

inhaltsangabe.de/schreiben/tipps/ (Wie schreibt man eine Inhaltsangabe? - Inhaltsangaben schreiben) 

Danach werden Inhaltsangaben stets in der Gegenwartsform (Präsens) geschrieben. 

 - Falsch: „Werther war ein junger Mann …“

 - Richtig „Werther ist ein junger Mann …“ 

Beginne mit der TATZE:

 - Titel

 - Autor

 - Textart

 - Zusammenfassender Satz

 - Erscheinungsjahr (so bekannt) 

Folgendes gehört nicht in eine Inhaltsangabe: 

 - Nebensächliche Einzelheiten

 - Sprachliche Ausschmückungen

 - Beispiele

 - Zitate

 - Direkte Rede

 - Deine persönliche Meinung

 - Analysen und Interpretationen 

:-) AstridDerPu

Ja aber ich mach das irgendwie automatisch ich hab keine Ahnung

0

Was möchtest Du wissen?