Wie schreibt man eine Einleitung in einem Werkvergleich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Genau, also beim Werkevergleich kommt zuerst der Basissatz zur Lektüre des Ausgangstextes, dann die Hinführung und Interpretation der Textstelle mit Betrachten der Sprache und ein kleiner Absatz, ob die Textstelle typisch für das ganze Werk ist. Dann schreibst du eine Überleitung zur 2. Aufgabe und betrachtest zuerst das 1. Werk, aus dem erst die Textstelle war. Danach leitest du nacheinander zum 2. Und 3. Werk über und ziehst danach einen Vergleich. Dann fehlt nur noch ein Schluss und dann bist du fertig.

Ich hoffe, ich konnte helfen : )

Gibt's nichts im Internet zu finden? Aber viel Spaß dir bei den Büchern o.O

Was möchtest Du wissen?