Wie schreibt man eine Buchbewertung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Grunde ist eine Buchbewertung genauso wie eine Buchvorstellung:

a) Titel,
b) Autor, (welche Bücher hat sie/er nochgeschrieben)
c) Verlag,
d) Erscheinungsjahr,- in welche Sprachen wurde es übersetzt? - wurde es verfilmt? – ist es als E-Book erhältlich?  - ist es als Hörbuch erhältlich?
e) Seitenzahl,
f) Preis,
g) ab welches Alter ist das Buch geeignet?
h) Thema des Buches, - um was geht es? verrate aber nicht zu viel,
- um wen geht es, Hauptperson?
- was passiert in der Geschichte?
i) Suche dir eine Lieblingsstelle im Buch und lies sie laut vor.
j) Deine Meinung zum Buch: - was hat dir an dem Buch gefallen, was nicht,
- warum hast du das Buch ausgesucht,
- würdest du das Buch weiterempfehlen,
- Warum oder warum nicht?
- Welche Bedeutung hat das Buch für dich? 

- evtl.  eine Lesekiste basteln und nach dem Buchgestalten.  In die Kiste legt man dannDinge, die zu dem Buch passen, Bilder, Gegenstände, Zeitungsartikel,  evtl. Zitate, kleine Gedichte, usw.  die man dann zu den passenden Stellen des Vortrages herausholt. Nach dem Vortrag können sich deine Mitschüler dann alles genau ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einleitung. Buch,autor,erscheinungsjahr uns

Hauptteil. Beischreibung

Nachsatz. Resümee oder spezifische frge 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?