Wie schreibt man ein Kondolenzschreiben?

4 Antworten

Hallo mamamamita,

mir ist das Schreiben des Kondolenzbriefes unheimlich schwer gefallen, als eine gute Bekannte von mir verstorben ist.

Ich habe dann auch im Internet gesucht und hier bei einer Sterbegeldversicherung gute Vorlagen gefunden: https://www.monuta.de/ratgeber/kondolenzschreiben/

Es gibt da verschiedene Vorlagen, ich habe mir das passende für meine Situation zusammengeschrieben und den Brief auf der Beerdigung übergeben. So ist es mir leichter gefallen und hat der Familie etwas Trost in der Trauer gespendet.

Liebe Grüße,
Timo

cih würde dem Trauernden mein herzliches Beileid aussprechen. Danach je nachdem wie gut man den Verstorbenen gekannt hat , einige persönliche Zeilen, was man an ihm geschätzt hat usw. Das würde ich aber nur machen, wenn es ehrlich empfunden ist, bzw. man den Verstorbenen gut genug gekannt hat - also keine leeren Floskeln.

Den briefumschlag klebt man nicht zu wie bei gewöhnlichen Briefen, sondern man steckt ihn nur ein! Natürlich spezielles Briefpapier verwenden!

Kommt darauf an, ob Geld drin ist.

0

Was möchtest Du wissen?