Wie schreibt man diesen Satz richtig: "Fumarolen sind Öffnungen, aus denen vulkanische Gase und Wasserdampf austreten."?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Verb "austreten" bezieht sich auf die Dinge, die austreten. Also auf "Gase und Wasserdampf". Das sind zwei, also Plural.

Fumarolen sind Öffnungen, aus denen vulkanische Gase und Wasserdampf austreten.

Wenn nur Gas austritt, dann sind Fumarolen Öffnungen, aus denen Gas austritt.

Danke für den Stern.

0

"austreten", es handelt sich doch um zwei Substanzen, die austreten.

Es sind doch Öffnungen (in der Mehrzahl) aus der auch verschiedene Stoffe (wieder in der Mehrzahl) austreten

hmm?
Aber es hängt doch davon ab, ob ich es auf entweder "vulkanische Gase" (Mehrzahl) oder "Wasserstoff" (Einzahl) beziehe.


Fumarolen sind Öffnungen, aus denen vulkanische Gase austreten.

Fumarolen sind Öffnungen, aus denen Wasserdampf austritt.

Ich weiß nun nicht, auf welches von beidem man das Austreten bezieht.




0

Was ist ein Dregghaken?

Hallo Leute,

ich bin auf das Wort Dregghaken gestoßen und wollte es nachschauen. Leider gibt es kaum, bis keine Treffer bei Google. Das Wort stand in folgendem Zusammenhang:

Mit besorgten Dregghaken hatte ich den Grund meiner Taschen sondiert und nur ein paar Silberstücke heraufbefördert.

Vielleicht kennt einer dieses Wort und kann mir seine Bedeutung veranschaulichen.

Mfg RowdyN

...zur Frage

Du siehst wie du hättest den Satz richtig schreiben können oder du siehst wie du den Satz hättest richtig schreiben können?

Welcher dieser Sätze ist grammatikalisch richtig ? Ich bin mir bei Sätzen mit hättest immer unsicher, wenn diese in dieser Form formuliert werden dass man das hätte irgendwo zwischen quetschen muss.

...zur Frage

Die richtige Schreibweise

Wie schreibt mal diesen Satz:

  1. Ich warte auf jemanden ganz bestimmten (bestimmtes)
  2. Ich warte auf jemand ganz bestimmten (bestimmtes)

Welche Schreibweise ist richtig?

Danke für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Leidenschaft FÜR oder ZUM?

Hallo,

habe mal eine Grammatikfrage an euch ;)

Schreibt man z.B. in folgendem Satz:

"Ich habe eine Leidenschaft zum Schreiben von Texten" oder "Ich habe eine Leidenschaft für das Schreiben von Texten"?

habe beides schonmal gelesen und bin daher etwas unsicher, was davon richtig ist.. oder kann man beides schreiben?

Hoffe auf eure Antworten ;)

...zur Frage

Was bedeutet der Begriff "Korrelation" und was ist der Unterschied zu "Relation"?

Irgendwie widersprechen sich alle Definitionen und Beispiele dazu, die man so im Internet liest, vielleicht kann mir ja hier wer helfen.

Eine Korrelation ist eine Beziehung zwischen zwei Objekten mit Wechselwirkung, im Gegensatz zur Relation, die das selbe mit einseitiger Wirkung ist. Korrelierende Objekte/Werte bedingen sich quasi gegenseitig. Dachte ich immer.

Jetzt habe ich aber erfahren, dass mit einer Korrelation nicht zwangszweise auch ein kausaler Zusammenhang einhergeht. Also steht das Wort quasi lediglich für Beziehung und ist somit ein Synonym für Relation. Daraus würde auch folgen, dass jedes "Objekt" dauerhaft mit jedem anderen "Objekt" in Korrelation steht. Stimmt das so?

Nun habe ich aber auch in einem Artikel der Zeit, der den Begriff zu erklären versucht, folgendes Beispiel gefunden: Je länger ein Auto fährt, desto weniger Treibstoff ist im Tank. Das wäre also eine negative Korrelation zwischen gefahrener Strecke und Treibstoff. Jedoch definiert die Zeit diesen Begriff ganz klar als "Wechselwirkung". Hier findet aber keine Wechselwirkung statt, oder doch? Je mehr man fährt, desto weniger Treibstoff ist da. Aber andersrum funktioniert das nicht. Je mehr Treibstoff man ins Auto füllt, desto weniger fährt man?

Nun könnte man das Beispiel auch anders umdrehen, indem man sagt: Je mehr Treibstoff noch im Auto ist, desto weniger ist man gefahren und das als andere Richtung verkaufen und die Korrelation somit wechselseitig zu machen. Das könnte man dann aber bei jeder (Kor)relation genauso machen und würde damit einseitig wirkende Relationen eliminieren und einen der beiden Begriff widerum seinen Sinn nehmen.

Also hier noch mal die wichtigsten Fragen:

  1. Beinhaltet "Korrelation" jetzt also zwangsweise Wechselseitigkeit oder nicht?
  2. Falls nein zu 1., wieso definiert dann jeder(Wikipedia, usw...) den Begriff als Wechselseitigkeit beinhaltend?
  3. Falls ja zu 1., dann beinhaltet der Begriff ja automatisch auch Kausalität, oder nicht?
  4. Falls nein zu 3., wieso definiert dann jeder den Begriff als keine Kausalität-beinhaltend?
  5. Falls nein zu 1., was ist der Unterschied zur Relation?

Edit: Ok, habe noch ma' drüber nachgedacht und mir ist klar, dass Einseitigkeit und Wechselseitigkeit nicht automatisch zu Kausalität führen, aber die Sache mit der Bedeutung der Wechselseitigkeit ist noch immer ungeklärt.

...zur Frage

Irland EU-Austritt?

hallo liebe gutefrage.net-community!

also England und Nordirland treten ja aus der EU aus

aber was ist mit Irland? Also nur Irland, nicht Nordirland

bleibt Irland in der EU drinnen? oder wird Irland auch aus der EU austreten bald?

danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?