wie schreibt man das in visual basic?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gleiche Frage wurde vor wenigen Tagen bereits gestellt.

Siehe dazu meine Antwort: http://www.gutefrage.net/frage/visual-basic-hilfe--programm

Dort steht zumindest die Theorie für einen ablauforientierten Ansatz. Das kannst du natürlich auch in OOP umändern. Anfangen selbst zu lernen, wie man programmiert erspart dir später viele Fragen, die du dir hättest selbst beantworten können.

lol! Der Computer kann dann ja nur raten... Da klickst ne zeitlang bis er das raus hat. Vor allem bei ner Spanne von 1023 möglichkeiten! Naja das Grundprinzip:

Public Class Form1

    Private Sub Button3_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button3.Click



        'Das hier is Button 3! der generiert ne Zufallszahl die dann in der Textbox1 steht
        Dim generator As New Random
        Dim randomValue As Integer
        randomValue = generator.Next(1, 1024)
        TextBox1.Text = randomValue


    End Sub

    Private Sub Button1_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button1.Click

        'Hier wird der Wert von der Textbox abgerufen! Das is der Button fürs vergrößern

        Dim a As Double = TextBox1.Text
        Dim b As Double = "15"

        TextBox1.Text = a + b


    End Sub

    Private Sub Button2_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button2.Click


        'Hier wird wieder der Wert von der Textbox abgerufen und eben um 15 verkleinert...
        Dim a As Double = TextBox1.Text
        Dim b As Double = "15"

        TextBox1.Text = a - b

    End Sub
End Class

Du müsstest dann halt mehrere Buttons machen und einfach immer den String der den Wert 15 hat durch evt die Zahlen 1,2,4,6,16,32,128 er Buttons ersetzen. Also neue Buttons machen. Damit kannst du halt jede Zahl erreichen... anders gehts nicht

CrystalixXx 25.03.2012, 12:59

Wo wird dann die Zahl erraten, wenn der Benutzer den jeweiligen Button anklickt, der die Differenz zur zunächst zufällig erstellten und vom Benutzer erdachten Zahl darstellt?

Aus dem Spaghetticode kann man die Funktionsweise überhaupt nicht ableiten. Zumal auch zwischen den einzelnen Datentypen überhaupt nicht unterschieden wird. Du arbeitest mit den Zeichenketten wie mit Zahlen. Wenn dann mal ein nicht numerisches Zeichen in einer TextBox steht, stürzt das Programm ab. Daten gehören auch nicht in Steuerelemente gespeichert.

0
RoXoNpRo500 25.03.2012, 14:11
@CrystalixXx

lol dann schreibs halt um wies dir passt. Wenn dir nicht passt und du es so gut zu korrigieren weißt müsstest es ja alle mal besser hinkriegen?! Die Zahl wird logischerweise in der Textbox ausgegeben. Der Button 1 vergrößert den Wert um 15 der Button 2 senkt ihn um 15.

0
CrystalixXx 26.03.2012, 16:46
@RoXoNpRo500

Ich bin nicht hier um für andere Personen kompletten Programmcode vorzukauen, die ihn letztendlich sowieso nicht verstehen oder verstehen wollen. Da gibt es keinen Lerneffekt. Was das "besser hinkriegen" betrifft habe ich dennoch in meiner Antwort einen Link eingefügt, der zu einem anderen Beitrag von mir führt, in dem ich einen Pseudocode für eine ablauforientierte Programmierung schrieb.

Das Anzeigen der Zahl der in der TextBox ist vernünftig. Das Rechnen mit dem Wert aus der TextBox hingegen nicht. Dafür erzeugt man eine Variable vom Typ Integer, mit der man rechnet und letztendlich wieder ausgibt. Der Computer errät hierbei aber nichts, wenn ich den jeweiligen Button anklicke, der die Differenz beträgt.

Ich finde, wenn man schon Programmcode schreibt, dann wenigstens richtig und keinen Spaghetticode. Wie soll man da lernen?

0

Was möchtest Du wissen?