Wie schreibt er mich nach Trennung wieder an ( :'( )?

6 Antworten

Hey :)

Denk immer dran "Entfernung kann zwei Menschen trennen aber niemals zwei Herzen ". 

Ich und mein Freund führen auch eine fernbeziehung (seit über zwei Jahren ) , du solltest im ihn kämpfen ! Schreib ihm, ruf ihn an oder fahr zu ihm ! Dann wird er es merken .. das wird schon ! Kopf hoch ! Zeig ihm nur, dass du nicht ohne ihn kannst und willst 

Liebe grüße :)

Naja wie schon andere erwähnt haben, wenn er "der Eine" wäre würde die Entsfernung keine Rolle spielen, sondern nur ein weiteres vergleichsweise kleines Hindernis des Lebens sein, das ihr zusammen überbrücken müsst (spreche aus Erfahrung) und es kann sogar Möglichkeiten bieten.

Wie hat es denn bis jetzt funktioniert? Hat er sich nicht beschwert?

Ich weiß nur, wenn mein Freund sowas durchziehen würde, würde ich die 2 Stunden zu ihm fahren und ihm in den *rsch treten :)

Ich kann leider nicht einfach wegfahren.... keine Möglichkeiten.  Zwischendurch hatte die Beziehung Tiefen durch die Entfernung aber ich war immer diejenige die es wieder aufbaute

0
@Litewski

Hmm... Dann ist er vielleicht einfach nicht mehr glücklich mit der Beziehung und sucht Ausreden? Ich wünsch dir einfach das Beste und dass du gut damit zurecht kommst... Rede am Besten ordentlich mit einer Freundin oder einem Freund darüber.

0

Hey, ich würde ihm auch auf jeden Fall schreiben. Schreib ihm doch, dass du ihn vermisst und ob es ihm auch so geht. Ich denke nicht, dass er seine Gefühle für dich von einem Tag auf den anderen einfach ausschalten kann. 

Wenn er dir antwortet, wirst du ja an seiner Reaktion sehen können, wie er zu der Sache steht

Herzschmerz, Liebeskummer, ich kann nicht mehr, was jetzt?

Hallo,

ich fasse mich kurz, ohne große Details loszuwerden. 

Mein Freund hat sich gestern von mir getrennt und ich bin am Boden zerstört. Ich kann weder essen noch irgendetwas anderes machen. Ich habe einfach keine Motivation mehr und mir geht es psychisch, sowohl als auch physisch miserabel. Ich merke wie mein Herz tatsächlich weh tut und drückt, als würde ich nur noch schwer Luft bekommen. 

Das ist jetzt alles nichts Neues, aber ich habe einfach niemanden um mich herum, mit dem ich darüber sprechen kann, deshalb schütte ich hier mein Herz aus. Es macht mich kaputt und ein sehr großer Teil meines Lebens wurde mir schmerzhaft rausgerissen. Ich sehe keinen Sinn mehr, habe nichts zu tun und kann, wie schon erwähnt nichts machen. Es geht einfach nicht mehr, ich bin nur noch am weinen und der Gedanke daran jetzt zu sterben, finde ich überhaupt nicht schlimm.. 

Ich brauche einfach etwas Beistand und Motivation, da ich auf eigenen Beinen stehe und er auch der einzige wirkliche Freund war, den ich hatte. Jetzt, habe ich niemanden mehr und fühle mich leer..

Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit, LG

...zur Frage

Hat es noch einen Sinn für sie zu kämpfen?

Ich und meine ex waren 2 Jahre zusammen ich 19 und sie 16. Sie hat mich gestern überall blockiert und will absolut nix mehr mit mir zu tun haben und sie weis nicht ob es mit uns vllt irgendwann nochmal klappen sollte. Meint ihr es wäre sinnvoll sie komplett zu vergessen oder soll ich mir diese Tür noch aufhalten? Ich liebe sie noch sehr aber es kann auch noch wegen der frischen Trennung sein. Danke im vorraus!

...zur Frage

Hallo Leute, wer von euch hat sich auch frisch von seinem Partner getrennt und kann es überhaupt nicht verarbeiten?

Ich versuche es immer zu verdrängen aber immer wenn ich morgens aufwache weiß ich das er nicht mehr da ist und ein Teil meines Lebens fehlt. Es fühlt sich so schrecklich an. Ich brauche jemanden zum Reden der das selbe durch macht. Bitte meldet euch!!

...zur Frage

Gibt es Hoffnung dass er zurück kommt?

Mein ex-Freund (er 26, ich 22) hat sich nach 8 1/2 Monaten Fernbeziehung vor 9 Wochen aufgrund der Entfernung und stressiger Arbeit ( wenig Zeit ) getrennt, obwohl die Gefühle auf beiden Seiten noch da sind, es sind 250km. Er sagte sogar er wisse er würde diese Entscheidung eines Tages bereuen weil er wüsste was für ein tolles Mädchen ich sei. Er weinte auch bei der Trennung. Ich bin ihm hinterhergelaufen 🤦🏽‍♀️ ( einen Tag nach der Trennung ) habe ihn quasi angebettelt zu bleiben, doch er blieb bei seiner Meinung. Wir haben 2 Wochen nach der Trennung noch mal geschrieben, er war sehr lieb zu mir, allerdings haben wir nicht über die Beziehung geredet. 1 Monat nach der Trennung haben wir uns dann getroffen, Vorschlag von meiner Seite, ich war nämlich zufällig 50km in seiner Nähe bei bekannten und er fuhr dann dort zu mir. Dort haben wir noch mal geredet und er sagte die Trennung tut ihm sehr weh, doch er könne sowas zurzeit einfach nicht. Wir konnten uns einfach nicht halten und haben angefangen rumzumachen und uns zu küssen( kein sex ), es war einfach immer noch so viel Anziehung da .. er küsste auch meine Stirn und meine Hand. an dem Tag hab ich gefragt ob er noch mein Bild in seinem Portmonee hätte und dann zeigte er es mir, er hatte es behalten .. er sagte er will es nicht weg werfen. nach dem Treffen hat er sich es noch mal überlegt weil er weicher wurde aber blieb letztendlich bei der Entscheidung dass er es "Fürs erste " nicht will. Das ist jetzt 1 Monat her. Ich sah ihm an dass ihm die Trennung schwer fällt aber er ist wohl stärker als ich .. das alles ist so schlimm für mich weil er mein absoluter Traummann ist. Seine Mama mag mich auch sehr und er sagte sie war sauer als sie erfuhr dass er es beendet hat. Wir haben unsere Nummern beide noch aber ich habe mich seit der Sache nach dem Treffen selbst nicht mehr gemeldet. Ich hoffe wirklich drauf dass er zurück kommt und vielleicht in paar Monaten merkt dass es ein Fehler war .. Gibt es da noch Hoffnung? Oder sollte ich einfach abschließen? Er weiß dass ich zu ihm ziehen würde und ne 3. Person steckt nicht dahinter.

...zur Frage

Schluss machen Wie Wo Wann?

Ich werde diese Woche mit meinem Freund Schluss machen. Ich habe ihm bereits geschrieben ob er Zeit hat weil ich mit ihm reden muss. Und er hat auch zugesagt. Ich will mit ihm Schluss machen weil ich nicht mehr für ihn empfinde als wie für einen Freund. Und ich weiß auch nicht ob je mehr dahinter gesteckt hat. Ich habe einfach keine Gefühle mehr für ihn.

Also mein Problem ist dass ich ihn nicht anlügen will aber ich will ihn auch nicht verletzten. Ich habe vorher noch nie mit jemandem Schluss gemacht und brauche unbedingt ein paar Ratschläge. Also hier meine Fragen: Soll ich sofort mit der Sprache rausrücken oder erst etwas mit ihm Unternehmen? Soll ich ehrlich sein oder lügen um ihn zu schonen? Wo soll ich es ihm sagen? Während dem spazierne oder in einem Cafe? Wie schaffe ich es dass wir Freunde bleiben?

Bitte helft mir! Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Warum auf einmal diese Ignoranz?

Hallo ich hätte da mal eine Frage. Mein Exfreund und ich waren 2 Jahre zusammen. Als es mir an einem Tag schlecht ging (Familienproblem) hat er mich einfach im Stich gelassen. Er hat einfach gesagt, dass er nicht mehr könne. Er hat mir außerdem noch dabei ''nett'' die ganze Schuld zugeschoben. Ich war zu diesem Zeitpunkt furchtbar verletzt. Ich habe ihm aber nicht gezeigt dass ich sauer bin - Nein, ganz im Gegenteil. Ich habe ihm zwar geantwortet, dass ich der Meinung bin, dass ein richtiger Mann Kleinigkeiten an dem anderen akzeptieren soll (da er mir vieles vorgeworfen hat), aber mich ebenfalls nett von ihm verabschiedet und ihm alles gute gewünscht. Als wir uns nach 4 Wochen wieder in der Schule gesehen haben, hat er mich traurig angelächelt. Falls er in meiner Nähe war, habe ich ihn nett gegrüßt - so wie jeden normalen Freund. Darauf hat er einer guten Freundin von mir im Vertrauen geschrieben, dass er sich nach mir sehnt und es an manchen Tagen sehr bereut, diese Entscheidung getroffen zu haben. Jetzt aber.. ignoriert er mich. Wenn er vorbei geht, schaut er mich nicht mehr an. Ist er jetzt verletzt? Benutzt er seine Ignoranz um mir eins Auszuwischen? Ich habe die Trennung sehr gut verkraftet, dachte er etwa ich würde um ihn ''kämpfen'' und ihn um jeden Preis zurückwollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?