wie schreibe ich meine bewerbung,wenn ich meine ausbildung abbrechen will

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf jeden Fall musst du eine Lücke vermeiden. Mach solange einen Freiwilligendienst oder jobbe irgendwo, aber eine Lücke kommt immer ganz schlecht.

Als ehemaliger Arbeitgeber darf ich dir sagen, dass eine abgebrochene Ausbildung nicht gerade hilfreich im Lebenslauf ist. Möglicherweise kann man noch gesundheitliche Gründe anführen, aber "gefällt mir nicht..." ist nicht so toll. Dir werden bei jedem Vorstellungsgespräch unangenehme Fragen gestellt werden und jeder AG wird sich fragen, warum soll ich mir die Mühe machen?

Wenn du noch in der Probezeit bist, kannst du ohne Angabe von Gründen kündigen. Bei einem Bewerbungsschreiben würde ich dies überhaupt nicht anführen - vielleicht als Praktikum.

Lapikenner 24.10.2012, 14:56

ich bin noch in der probezeit wie meinst du das als praktikum?

0
SturerEsel 24.10.2012, 14:59
@Lapikenner

Wie gesagt, dann kannst du sofort kündigen. Die in deinem Betrieb verbrachte Zeit war dann offiziell ein Praktikum, du hast da mal reingeschnuppert.

0
Lapikenner 24.10.2012, 15:01
@SturerEsel

was soll ich dann hinschreiben was ich jetz vorhabe? ich habe nämlich vorher wo anders bis zum ausbildungsbeginn zu arbeiten kann man das so hinschreiben?

0

So wie's ist. "Momentan mache ich eine Ausbildung als XYZ, doch meine Erwartungen haben sich nicht erfüllt. Jetzt möchte ich mich neu orientieren. Blabla"

Was möchtest Du wissen?