Wie schreibe ich einen Bruch in den Taschenrechner ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gelegentlich hat man auch noch den Doppelpunkt - verziert mit einem waagrechten Strich zwischen den Punkten.
Und für dich als generelle Regel:
der Doppelpunkt und der Bruchstrich bewirken rechnerisch genau dasselbe.

Hier bei GF solltest du nur mit dem / (Schrägstrich) arbeiten und den Nenner, wenn er länger ist, noch mit Klammern einschließen.
a / (b + c) bedeutet wirklich, dass (b + c) im Nenner steht.
a / b + c   bedeutet, dass zuerst a / b gerechnet werden muss, da Dividieren
                von höherem Rang ist als Addieren; das gibt ein völlig anderes
                Ergebnis.

Im Heft ist ein Nenner viel besser zu erkennen.
Übrigens: auch längere Wurzelinhalte sollte man immer in Klammern setzen.
√(a² + b - x)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Taschenrechner keine Bruchrechentaste, z.b. a/b hat, rechnet man zuerst den Zähler, dann div-Taste, dann Taste (

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Modell unterschiedlich. Bei normalen Schultaschenrechnern gubt es eine Taste     A b/c     oder auch   a/b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst auf das Zeichen mit den beiden Quadraten die durch einen Strich getrennt sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

273, kann aber keiner erkennen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lovecooking
22.01.2016, 17:42

Was meinst du ???

0

Was möchtest Du wissen?