Wie schreibe ich eine Rechnung, wenn ich dem Auftragnehmer einen Teil der vereinbarten Leitungen...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt Muster im Internet. Bezahlung : Anteil bezahlt (bar) Rest per Überweisung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Auftraggeber schreibst Du gar keine Rechnung sondern bekommst eine.

Wenn Du eine Rechnung in seinem Namen schreibst, begibst Du Dich auch sehr dünnes Eis, ich würde das nicht tun.

Du kannst aber einen Vertrag formulieren, den Ihr beide unterschreibt, die erhaltene Anzahlung sollte er quittieren und gut is.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chaiboom 26.03.2013, 15:06

ok, ein ganz normales Schreiben über die vereinbarte Leistung, also dass er Beispielsweise für die Fliesenlegung pro Quadratmeter 16 Euro will und dass er in Vorkasse bereits 2000 Euro entgegengenommen hat wäre aber ok, oder?

0

Was möchtest Du wissen?