Wie schreibe ich eine aussagekräftige beschwerdebrief?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du sowieso Rechtliche Schritte einleiten möchtest, würde Ich keinen Beschwerdebrief schreiben. Las das einen Anwalt regeln.

Hey tugba,

du kannst auch einfach auf einfach-sagen.de gehen und dort dein Problem schildern. Die nehmen das dann in die Hand und schreiben dir einen professionellen Beschwerdebrief und schicken den sogar an die Ärztin, sofern denen natürlich die Adresse gibst.

Viel Glück und viele Grüße!

Ein offenes Gespräch wäre fair , und für beide Seiten informativ !

Naja das habe ich mir auch schon gedacht aber meine beraterin meinte ich sollte das schreiben damit die auch sehr genau wissen was passiert ist und was ich vorhabe, denn ohne das sie bescheid weiss und zu einem zusammmen treffen kommt kann ich nicht rechtlich vorgehen. Und sie anrufen und sagen so wir müssen mal reden kann ich ja nicht sagen. Hier in der schweiz läuft alles anders ab wie ichs aus deutschland kenne . In dem brief sollte ich sagen das ich sie haftbar machen werde . Weil wenn sie davon nichts weiss würde ich ihre menschenrechte verletzen so sagt es die patienten beraterien.

0

Was möchtest Du wissen?