Wie schreibe ich ein Treatment?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das treatment hilft dir selbst, den hauptgedanken deiner geschichte deutlicher zu erkennen. dadurch wird auch die geschichte viel besser, noch bevor du sie schreibst.

im treatment sollte folgendes stehen: der erste satz erklärt, von wem die geschichte handelt, was sein ziel ist und was ihn daran zu hindern versucht, dieses ziehl zu erreichen. die besten geschichten handeln von einem helden und einem handlungsfaden, bei dem eine gewisse ironie zu erkennen ist, weil ziel und umstände oder held nicht ganz zusammenpassen.

der nächste abschnitt schildert in wenigen worten die ausgangssituation des helden.

der übernächste abschnitt schildert die komplikationen, bis man glaubt, das der held verliert und der gegenspieler gewinnt.

und schließlich im letzten abschnitt beschreibst du, wie der held sein ziel erreicht.

das ist jetzt sehr vereinfacht in rezeptform eine anleitung zum treatmentschreiben, angelehnt an den ratgeber für drehbuchschreiben "rette die katze" von blake snyder, den ich gerade gelesen habe. du brauchst das rezept natürlich nicht genau einzuhalten, aber du hast zumindest einen leitfaden, mit dem du anfangen kannst.

weitere ratschläge findest du im netz bei der suche nach begriffen wie: exposee, summary, abstract, elevator pitch, zusammenfassung, drei-akte-struktur, aufbau einer kurzgeschichte, spannungsbogen, pointe, dramaturgie und ähnliches. die ratschläge für kreatives schreiben können dich dein leben lang begleiten und immer wieder neue aspekte aufwerfen, die deinen stil bereichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?