Wie schreibe ich ein Manuskript und darf ich auch schon mit 11 Jahren ein Buch freigeben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gute Verlage gibt's reichlich, aber das ist nicht der Punkt.
Der Punkt ist, ob dein Manuskript gut genug ist.

Wenn du einen Verlag suchst, der dein Werk auf SEINE Kosten überarbeitet, druckt und vermarktet, dann mach dir besser KEINE großen Hoffnungen :-(
Wenn du das selbst bezahlen willst, dann wär's kein Problem ;-)

Die Verlage bekommen tagtäglich etliche Manuskripte von Hobby-Autoren zugeschickt - die meisten Werke werden von den Verlagen nicht mal gelesen. So viele Lektoren gibt's gar nicht.
Wenn ein Manuskript "unaufgefordert" an einen Verlag geschickt wird, gibt's meistens noch nicht mal eine Antwort.

Der Verlag müsste davon überzeugt sein, dass sich dein Buch so gut verkaufen wird, dass sich der enorme finanzielle Aufwand im Vorfeld auch lohnt. Aber die Wahrscheinlichkeit für ein so gutes Manuskript ist bei einem Erstlingswerk von Jugendlichen erfahrungsgemäß sehr gering.
Sorry, aber so ist die Realität!

Vorsicht vor sogenannten "Pseudo-Verlagen" oder "Druckkosten-Zuschuss-Verlagen", die den Autoren viel Geld abknüpfen (Kostenfallen im Vertrag)!

Ansonsten gibt's hier viele gute Tipps: w w w.buch-schreiben.de

Wenn du einen Verlag findest, dem dein Buch gefällt, ist dein Alter egal.

Aber es kann dauern ein Buch zu schreiben, ich denke nicht, dass du damit noch mit elf Jahren fertig wirst, besonders wenn es so eine lange Geschichte ist, wie du sagst.

Ich habe angefangen mit zwölf zu schreiben und als ich älter wurde und eigentlich fertig war, hab ich es mir noch mal durchgelesen (was du auf jeden Fall tun solltest, auch deine Freunde, die dir eine ehrliche Antwort geben) und ich war total unzufrieden und habe es umgeschrieben.

Du solltest dir damit Zeit lassen und dich nicht allzu sehr stressen, vor allem weil du ja Schule hast. Wenn du zu sehr hetzt und in Eile bist, wird dein Buch darunter leiden, glaub mir.

Noch viel Erfolg!

Es ist am Besten eine kurze Zusammenfassung an VIELE Verlage zu senden. Bei Interesse kannst du dann das komplette Manuskript zusenden. Für einen Vertrag mit dem Verlag müssen deine Eltern zustimmen und für dich unterschreiben.

maron14 27.08.2015, 16:24

Ok, danke;)

1
lohne 27.08.2015, 16:25
@maron14

Viel Glück-- es wird nicht einfach werden einen seriösen Verleger zu finden.

0

Och Kinder, schreibt euer Zeug doch erstmal, bevor ihr an die Veröffentlichung denkt.

Bis ein Manuskript publizierfähig ist, braucht es eine Menge Arbeit. Ein Roman will nicht nur geschrieben werden, sondern auch korrigiert und überarbeitet. Dann sucht man sich Testleser, die die Qualität auch beurteilen können und nicht aus Ahnungslosigkeit oder um den Schreiberling zu schonen zu allem ja und Amen sagen.

Wenn es dann soweit ist, rede mit deinen Eltern, schließlich müssten sie sich um den juristischen Teil kümmern, so lange du nicht voll geschäftsfähig bist. Dann schreib ein Exposee und such Leseproben heraus, denn der Horror für jeden Verlag sind unaufgefordert eingesandte vollständige Manuskripte.

Aber du solltest dir der Realität bewusst sein. Gerade Erstlingswerke und Romane von sehr jungen Autoren treffen bei Verlagen nicht unbedingt auf stürmische Begeisterung. In der Regel auch zu Recht, schließlich ist auch Schreiben Erfahrungs- und Übungssache. Es mag Ausnahmen geben, bei denen Minderjährige publiziert und Erstlingswerke zu Bestsellern werden, aber es ist doch immer sinnvoll, mit der Regel und nicht mit der Ausnahme zu rechnen. Publizierte Autoren haben meist mehrere unpublizierte Manuskripte in der Schublade, von denen sie entweder selbst wissen, dass sie nicht gut genug sind oder bei denen es ihnen von außen deutlich gemacht wurde.

Schreib, weil du Freude daran hast, aber spekulier nicht gleich auf eine Veröffentlichung.

maron14 27.08.2015, 17:11

Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt;-) Aber ich hören trotzdem auf deinen Rat. Danke

0
Jerne79 27.08.2015, 17:12
@maron14

Es spricht auch nichts gegen das Wagen. Aber ein Realitätsabgleich im Vorfeld schützt vor Enttäuschung.

0

Sicherlich, aber nur mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Erst mit 18 Jahren kannste Du alles selber machen. Auch das Geld, dass Du eventuell bekommen wirst, verwalten Deine Eltern bis zu Deinem 18. Lebensjahr. Welcher Verlag Interesse zeigen könnte ist schwer zu sagen. Am besten mehreren Verlagen zur Ansicht schicken.

Du kannst das ganze als E-Book kostenlos als Selbstverleger veröffentlichen. Bspw. auf Amazon.

maron14 27.08.2015, 16:21

Ich würde es nur gerne als Buch herausgeben, also als richtiges Buch

0
KIopfer 27.08.2015, 16:21
@maron14

Da musst du dich schon im Internet selbst informieren, wir sind hier keine Guide-Schreiberlinge.

0

Was möchtest Du wissen?