Wie schreibe ich ein Essay ÜBER ein Kunstwerk?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Anscheinend kennst du dich ja sehr gut aus, was ein Essay ist und kennst diese Textform.

All die Techniken, die so ein Essay braucht (z.B. persönliche Apercus, Kurzweiligkeit, relative Kürze, "Plauderton") kannst du auch auf ein Kunstwerk anwenden. Es sollte nicht soweit gehen wie eine Analyse oder Interpretation, sondern kolumnistischer sein. Fange zum Beispiel mit einer Beschreibung des Werks an, um den Leser an die Hand zu nehmen und eröffne dann Assoziationen, die du dazu hast oder einen aktuellen Zeitbezug, der unterhaltsam und nicht unbedingt wissenschaftlich angelegt ist. Dann kannst du noch dialektische Momente einbauen, in denen du deine Assoziationen wieder abschwächst oder gar widerlegst. 

So würde ich das angehen! Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?