Wie schreibe ich ein eigenes Buch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder Autor hat seine eigene Art, ein Buch zu planen und zu schreiben, deshalb wird es schwer werden, dir einen konkreten Ablauf zu empfehlen. Vielleicht nimmst du dir zunächst einmal einen Schreibratgeber zur Hand, der wesentliche Aspekte aufzeigt, die ein Autor berücksichtigen sollte. Das wäre vielleicht ein Tipp für dich: http://www.amazon.de/Backe-backe-Bestseller-Schreibwerkstatt-Schriftsteller/dp/3842341342/ref=sr11?ie=UTF8&qid=1309929122&sr=8-1 Im Gegegensatz zu vielen "dicken" Kollegen auf das Wesentliche beschränkt, unterhaltsam und mit vielen Tipps von gestandenen Profis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Schlusssatz ist mir etwas suspekt. Trotzdem möchte ich dir diese Frage beantworten: Ich bin 16 Jahre alt und ich schreibe schon seit ich denken kann. Ich habe immer Einsen in Deutsch und auch schon mal ein "Buch" (bzw. nur das Manuskript) geschrieben, traute mich aber nicht, es an einen Verlag zu schicken. Das alles schreibe ich dir keinesfalls, weil ich angeben möchte, das ist mir wirklich fremd und ich hasse nichts so sehr wie arrogante Menschen, also versteh mich bitte nicht falsch. Ich will dir lediglich "beweisen", dass ich kompetent bin und "Ahnung habe", kurzum, dass du mir glauben kannst ;)

Also: Du musst erst mit einer Art Gliederung anfangen, das ist ganz ganz wichtig! Man unterschätzt das gerne, aber es ist wirklich unvermeidbar. Ich habe bei meinem Manuskript, meinem bisher längsten Text, am Anfang überlegt, von was die Geschichte handeln soll, um wen es gehen soll und - ganz wichtig - was ich mit der Geschichte aussagen möchte (sozusagen die Kernaussage, die Moral aus der Geschicht). Dann habe ich mir eine Story rundherum ausgedacht, alles auf einem Thesenblatt festgehalten. Als nächstes habe ich mir die Figuren ausgedacht, und damit meine ich nicht dumme Stereotyoen, sondern Figuren mit Charakter und Eigenheiten. Du musst ihnen Leben einhauchen, zu der Erfindung von Charakteren gibt es aber auch viel im Internet, würde ich an deiner Stelle mal googlen. Und dann habe ich die einzelnen Handlungsstränge verbunden und eine Gliederung erstellt. Dabei habe ich alles sehr übersichtlich aufgeschrieben, es war mir dabei wichtig, dass alles knapp und auf den Punkt ist, denn dieser Zettel war sozusagen mein roter Faden.

Dann habe ich angefangen zu schreiben und mit Hilfe dieses Zettels war es wirklich alles recht "übersichtlich", wenn man das Schreiben einer Geschichte so nennen kann ;)

Ich wünsch dir ganz viel Glück! :)))) Deine Rebecca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Ich habe auch schon mal ein Buch geschrieben das machst sehr doll Spaß. Also hier sind meine Tipps:

AUSFÜHRLICH SCHREIBEN

Du musst jede Szene, jede Person einfach alles sehr ausführlich beschreiben. Ansonsten wird dein Buch nicht wirklich viele Seiten haben. Außerdem ist es für den Leser spannender, da er sich denn die Person/ die Szene/ einfach alles besser vorstellen kann.

Bsp:

Der gruselige Mann mit den Haaren die mich an Pommes erinnerten, luckte über seine orangefarbene Brille weit in die Ferne

MIT DEM SCHREIBEN ERSTMAL BEGINNEN

Bevor man überhaupt anfangen kann zu schreiben musst du dir erstmal überlegen, WAS du eigentlich schreiben willst. Bloß nicht, mitten im Text noch schnell eine Idee runterbringen, denn das wird eh schief laufen!

BEVOR MAN DAS BUCH JEMANDEM ZEIT ZU ERST SELBST DURCHLESEN

Bevor du dein Buch jemanden zeigen willst, solltest du es erstmal selbst durchlesen. Dann kann der andere es sehen.

ZU ERST MENSCHEN ZEIGEN DENEN DU VERTRAUT BIST

Wenn du dein Buch fertig hast solltest du es erstmal einer vertrauten Person ( Bruder/Schwester, Mutter oder Vater, beste Freundin/Freund usw.) zeigen. Dann kannst du es veröffentlichen

RECHTSCHREIBUNG

Überprüfe am Ende noch mal deine Rechtschreibfehler, falls du welche hast. Wenn du weißt, dass du darin nicht so gut bist, zeig es jemand anderem der es korrigieren kann.

DAS WICHTIGSTE

Hab Spaß! Lass dir Zeit und zwing dich nicht zu schreiben ansonsten wird das Buch nicht toll

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

funnyandcrazy 05.07.2011, 19:57

Ach: Ich hab vergessen: Deine Geschichte muss einen Höhepunkt und einen roten Faden haben. Es muss auch mal spannend werden und darf nicht so hin und her schleifen..

GLIEDERUNG

Anfang

Hauptteil

Höhepunkt

Schluss

0

Was möchtest Du wissen?