Wie schreibe ich ein Bewerbungsanschreiben nach Krankheit?

6 Antworten

Ich habe dazu auf www.designlebenslauf.de die Formulierung gefunden: "Nach unfallbedingter Krankheit bin ich jetzt topfit und freue mich auf eine neue Herausforderung in Ihrem Unternehmen."

durch einen Unfall war ich vorrübergehend nicht arbeitsfähig,
die Wahrheit

klar will ich ehrlich sein weiß nur nicht wie ich das genau schreiben soll bin da eh nicht so gut drin und meine alten Bewerbungen kann ich ja nciht verwenden war noch nie solange krank

0
@Prisci87

Natürlich kann jeder sagen, hätten Sie aufgepasst.

Wer begeht aber andererseits einen Unfall „freiwillig“? Das passiert und man muß es hinnehmen. Werde wieder gesund; nur das ist wichtig!!

LG

0

Dass dich angeblich nach einem Unfall kein Arbeitgeber mehr einstellt, ist doch absoluter Schwachfug. Das ist für nen Arbeitgeber allenfalls dann von Interesse, wenn die Unfallfolgen dich beim Arbeiten beeinträchtigen könnten (längere Krankheitsphasen zu befürchten? geringere Beweglichkeit beim Arbeiten?)

Mehr von Interesse sind für den Arbeitgeber doch, wie gut du in deinem Job bist (Arbeitszeugnisse, Probearbeit etc.) und nicht, wie es zu deinem Unfall kam. Es sei denn, es wäre ein Arbeitsunfall gewesen, was es aber wohl nicht war, sonst hätte dir deine Berufgenossenschaft schon längst einen Unfallhelfer zur Seite gestellt.

Also ... wenn du dich fit genug fühlst, evtl. mit dem Arbeiten schon wieder anfangen zu können, würde ich mich an deiner Stelle auf alle Fälle mal bewerben, dann kriegst du auch mit, wie die Stellenlange in deiner Branche ist zur Zeit.

Beziehe Krankengeld, jetzt Kündigung (Betriebsaufgabe)wann arbeitslos melden?

Hallo, ich beziehe seit 2 Wochen Krankengeld (Handarthrose), jetzt habe ich die Kündigung erhalten, da mein Arbeitsplatz wegfällt. Der Friseurbetrieb, in dem ich beschäftigt bin schließt zum 30.September 2011. Weiß jemand, ob ich mich jetzt schon arbeitslos melden muss, oder erst, wenn ich wieder arbeitsfähig bin ? Vielen Dank im Voraus !

...zur Frage

Nach Krankheit wieder Arbeitslosengeld beantragen?

Hallo an Euch da draußen.....

evtl. kann mir jemand einen Tip geben.

Frage:

Wie verläuft das denn bei der Arbeitsagentur in der Praxis wenn man nach längerer Krankheit sich erneut Arbeitslose melden muss.

Startet das Verfahren dann komplett von vorne oder geht die Bearbeitung des Antrages schneller weil man ja bereits vor der Krankheit Arbeitslos gemeldet war.

Würde mich total über ein paar Infos bzw. Tips freuen.

Ulrich

...zur Frage

widerspruch gegen Arbeitsfähig

Mein Mann ist aus der Psy. Rehaklink arbeitsfähig entlassen worden. Er war seit April aus Psych. Gründen krank. Die Reha hat ihm absolut nicht gebracht und er fühlt sie genauso schlecht wie vorher. Die Psychologien meinte: "Wir entlassen nicht gerne arbeitsunfähig! (Klar, spricht nicht für die Klinik) Melden sie sich bei Ihren Facharzt, der schreibt sie weiter krank."

Der sagt: " Wenn die Klink Ihn Arbeitsfähig entlässt, kann ich Ihn nicht krank schreiben. Da macht die Kasse nicht mit!"

Kann man gegen die Einschätzung der Klinik Widerspruch einlegen?

Sylvest

...zur Frage

Krankenkasse schreibt Patienten arbeitsfähig

Ich bin seit Juni 2011 arbeitsunfähig als Berufskraftfahrer im Personenverkehr.Diagnosen: Schlafopnoesyndrom, RLS-syndrom,Depressionen. Ein Reha Antrag wurde ablehnt und auch ein entsprechender Widerspruch zur Ablehnung wurde abgelehnt.Ausgangspunkt für diese vorgenannten Diagnosen waren Atmungsaussetzer in der Nacht und die Untersuchung im Schlaflabor.Trotz Suizidversuch mit einem Alkohol-Tablettenmix, Notarzt und anschließendem Klinikaufenthalt schrieb mich die Knappschaft zum 06.01.2012 arbeitsfähig und ich sollte somit meine Berufstätigkeit im Personenverkehr, ohne Heilung fortsetzen. Trotz Verbotes durch die KK, mit der Androhung kein Krankengeld zu zahlen schrieb mich mein Arzt weiter arbeitsunfähig, wegen mittelstarker Depression.Jetzt bin ich erst mal arbeitslos,meine KK zahlt kein Krankengeld,Widerspruch läuft.Ob das Arbeitsamt zahlt weiß ich nicht, da ich,wegen Krankheit eigentlich, nicht vermittelbar bin. Ich weiß nicht weiter,wer hat Erfahrung damit?Bitte nur ernsthafte Antworten,ich danke Euch.Übrigens Anwalt läuft an.

...zur Frage

Arbeitsamt Bewerbungsanschreiben

Hallo ich war heut beim Arbeitsammt um mich Arbeitslos/ suchend zu melden. Nun muss ich meine Vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben und Lebenslauf Zeugnisse geben. Nun meine Frage geb ich denen jetz ein Bewerungsschreiben was ich schon mal an einer Stelle geschickt habe bzw an einer Stelle hinschicken möchte oder vormuliere ich extra ein algemeines Bewerungsschreiben an was an der Arbeitsakentur gerichtet ist und die schicken des dann einfach weiter oder wie läuft des ab. Ich hab zuvor immer meine Stellellen selber herausgesucht und diese immer direckt angeschrieben. Also vorher mich noch nie beim Arbeitsammt gemeldet. Ich meld mich ja eigentlich nur deswegen Arbeistssuchend damit ich mehr Stellen finde weil welche ja auch nur übers Arbeitsamt vermittelt werden.  

Also meine Frage ist ob ich dann ein Algemeines Bewerbungsschreiben aufsetze. Mein Berufsfeld ist halt sehr weit gefächert. Ich bin Ergotherapeutin. Und was soll ich da schreiben.

...zur Frage

Zwischen Arbeitgeber Wechsel Arbeitsunfähig ?

Guten Tag, ich habe meinen Job am 1.7 gekündigt da ich am 1.8 in einer anderen Firma anfangen wollte. Ich habe mich nicht arbeitslos gemeldet da die Frau sagte ich bräuchte es nicht, nun hätte ich am 20.7 einen Unfall und bin erstmal arbeitsunfähig, bin wieder über meine Eltern Krankenversichert. Nun meine Frage wer zahlt mir Geld? Arbeitslos melden kann ich mich nicht da ich ja arbeitsunfähig bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?