Wie schreibe ich das..... Bewerbung... Ausbildung weiter machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo DeepNquieT, 

vllt. hast Du die Möglichkeit, Dir den Betrieb, bei dem Du Dich bewerben möchtest, einmal anzuschauen. Fahr' doch mal dort hin und schau Dir die Leute und das Umfeld an. 

Du könntest auch tel. vorab schon mal nachfragen, ob dort ein Ausbildungsplatz frei ist. 

Weiterhin könntest fragen, ob es Sinn macht sich dort zu bewerben, da Du schon Vorkenntnisse hast - sprich einen Teil der Ausbildung bereits absolviert hast. 

Wichtig ist, dass Du den Namen derjenigen / desjenigen in Erfahrung bringst, der für Personalfragen zuständig ist. Entweder Du schaust auf der Homepage nach oder versuchst es telefonisch in Erfahrung zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepNquieT
16.03.2016, 12:49

Okay sowas habe ich mir auch schon gedacht. Ich war dort auch schon mal als Helfer angestellt. Auf der Webseite steht das sie erst für nächstes jahr welche suchen, aber da ich ja eigentlich mitten drin bin, erhoffe ich mir trotzdem das er vielleicht zusagt.

Ich rufe am besten mal an.

0

Ich würde einfach schreiben "Bewerbung als xxx". Diesen Fakt, dass du die Ausbildung "weitermachen" möchtest, würde ich im Vorstellungsgespräch erwähnen. Kannst ja schreiben, dass du bisher in einem Betrieb angefangen hast, aber du aus Gründen (betriebsbedingt? Betriebsklima schlecht?) nicht weiterführen konntest, und nun deine Ausbilung weiterführen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepNquieT
16.03.2016, 12:00

Okay Danke

0

Hei, DeepNquieT, da du ja einen Ausbildungsplatz besetzen willst, ist es auch korrekt zu sagen: "...bewerbe mich um einen Ausbildungsplatz". Dann kannst du hinzufügen, dass du bereits einen Teil der Ausbildung absolviert hast und darum um die Einstellung ins x. Lehrjahr bittest. Oder so. Viel Erfolg! Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?