Wie schreibe ich am besten eine Absage?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was bewirbst Du Dich auch so oft? Ich hatte mich nach dem Studium einfach auf eine Bewerbung beschränkt. Da hat man solchen Ärger nicht! ;-)

Ne, mal im Ernst: Orientier doch einfach mal an Absagen, die die Firmen so raus lassen. Viell. ist die folgende Seite, die eigentlich als Satire gedacht ist, dabei hilfreich:

http://www.absageagentur.de

Ein schlechtes Gewissen hätt´ ich auch nicht. Jeder, Firma wie Bewerber, sucht das Beste für sich.

Das Recht, sauer zu sein, gestünde ich den Firmen nur zu, wenn die Verträge aufgrund einer mündlichen Zusage vor Dir liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib einfach, dass du inzwischen schon eine andere Stelle gefunden hast. Keine weitere Begründung. Das interessiert niemand in den Firmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2512
12.10.2010, 19:03

Na und wie die das interessiert :(

0

Einfach kurz und sachlich bescheid geben - ich habe eine andere Stellenzusage erhalten, die meine Interessen noch stärker tifft (bzw. bessere Konditionen hat).

Sag erst ab, wenn du dir sicher bist dass es mit der Stelle klappt - wenn du nahher nochmal kommst werden sie dich nicht mehr mit Handkuss nehmen.

Und nur kein schlechtes Gewissen - die machen sich auch keine Gedanken darüber, was die Leute denen sie absagen an Arbeit investiert haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2512
12.10.2010, 19:05

Der letzte Satz ist gut :D

0

Danke für ihre positive Antwort. Dennoch muss ich leider Absagen da ich mich für ein anderes Unternehmen entschieden habe. Einfach so schreiben, sie können dir ja nicht den Kopf ab reissen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich leider nicht von Ihrem freundlichen Angebot Gebrauch machen kann.

Begründung:.....

Nochmals herzlichen Dank, dass Sie mir diese Möglichkeit....usw...usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu meinem Bedauern muß ich Ihnen mitteilen, daß ich mich bei der Vielfalt der Angebote für ein anderes entschieden habe. mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Damen und Herren! Vielen Dank, daß sie mir die Möglichkeit gaben, mich bei Ihnen persönlich vorzustellen.Da ich aber noch mehrere Angebote erhielt,die für meine Lebensplanung passend sind,und ich mich auch für einen anderen Arbeitgeber entschieden habe, muß ich Ihnen absagen und sie bitten, die Stelle an den nächsten für sie besten geeigneten Mitarbeiter zu vergeben! Mit freundlichen Grüßen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach sagen es geht nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?