Wie schnell wirkt sich die Ernährung auf die Haut aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wollte gerade schreiben; Milchprodukte sind nicht schlecht für die Haut.

Ernährung kann sich (insbesondere bei Verzicht/Verminderung von Zucker, oder eben dem Gegenteil) sehr schnell auswirken. Bei mir reichts, wenn ich zwei Tage hintereinander etwas mehr Süßkram esse ;) Bis zu einer gewissen Grenze ist da kein Unterschied, aber insbesondere zb. nach den Weihnachtsfeiertagen mit viel Leckerer Schokolade, knusprigem Baguettebrot usw. merk ich das sofort. Nicht am Gewicht, aber die Haut wird direkt grober/fettiger. Wie es speziell bei Akne ist, weiß ich allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich gar nicht. Die Ernährung hat keine nachgewiesene Auswirkung auf Akne - die kommt nämlich durch männliche Hormone.

Es ist also vermutlich Zufall, dass deine Haut im Moment etwas besser ist.

Und übrigens sind Milchprodukte sehr gesund - alle gegenteiligen Behauptungen sind haltlose Veganerpropaganda.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieseEineDa
10.04.2016, 20:55

danke für die Antwort :)

Daran dass sie gesund sind zweifle ich auch garnicht :) nur die Ernährung hat bei vielen Menschen Einfluss auf ihre Haut, es muss natürlich nicht gleich so streng sein wie bei mir, aber sonst hilft bei mir nichts anderes, da ich schon sämtliche kosmetische Produkte ausprobiert habe und alle nichts oder wenig gebracht haben. Aber gesund ist meine Ernährung auf Dauer anscheinend tatsächlich nicht, da ich schnell Gewicht verliere, ohne das überhaupt zu wollen. Denn ich war schon immer schlank, aber im Normalgewicht und stehe jetzt knapp vor dem Untergewicht. Sollte es jedoch wirklich so weit kommen dass ich im Untergewicht bin, werde ich selbstverständlich wieder lockerer bei der Ernährung, ich möchte wirklich nicht zu dünn werden.

0

Ich denke bewußte Ernährung ist bestimmt gut für die Haut, aber ob es gleich so extrem sein muß und vegan?

Diese extreme Ernährung hat bei dir einen Heißhunger ausgelöst, der dich besiegte. Vermutlich solltest du eine gewisse Toleranz in deine neue Lebensweise einbauen, sonst passiert dir das immer wieder.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten zeigen sich bei mir immer spätestens am nächsten Morgen. Oft habe ich aber schon in der Nacht die ersten Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieseEineDa
10.04.2016, 20:47

Ok danke :) diese Fress-Attacke kam eigentlich nicht durch Heißhunger , denn die vorherige Ernährung habe ich ja schon viele Wochen durchgezogen und hatte nie Probleme damit. ich habe nur so viel ungesundes gegessen weil ich Geburtstag hatte und mir sozusagen einmal was gönnen wollte.
Und komplett vegan bin ich eigentlich auch nicht, also 1-2 mal pro Woche esse ich auch mal etwas mit ein wenig Käse oder Ei, aber wirklich sehr wenig, deswegen fand ich es nicht so erwähnenswert.

0

Was möchtest Du wissen?