Wie schnell wirkt Jod ( z.B. in Betaisodonna enth.) bei der Desinfektion von Wunden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja die Bakterien werden sofort in ein paar Sekunden abgetötet zumindest die meisten. Die Wirkung beruht einfach nur auf dem Iod, das ist für die Bakterien giftig, dringt aber nicht ins Gewebe ein. Drauflassen solltest du es aber länger damit sich nicht gleich wieder Bakterien auf der wunde ansammeln.

Nach einem Tag solltest du bei einer offenen Wunde den Verband wechseln, wenn die Wunde eitert am besten noch öfters. Das Eiweis in der Wundflüssigkeit und im Eiter bindet das Iod und es verliert dadurch die Wirksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zwischen 1 und 3 Minuten

Zur Hautdesinfektion oder Schleimhautantiseptik z. B. vor operativen Eingriffen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen, Blasenkatheterisierungen ist die Lösung unverdünnt anzuwenden.Bei der Desinfektion talgdrüsenarmer Haut beträgt die Einwirkungszeit vor z. B. Injektionen, Punktionen und Blutentnahmen mindestens 1 Minute, vor operativen Eingriffen mindestens 3 Minuten. Bei der Desinfektion talgdrüsenreicher Haut beträgt die Einwirkungszeit mindestens 10 Minuten. Die Haut ist während der gesamten Einwirkungszeit durch das unverdünnte Präparat feucht zu halten.Bei der chirurgischen Händedesinfektion wird die Lösung unverdünnt in die Hände eingerieben, die Einwirkungszeit beträgt 5 Minuten. Die Hände müssen während der gesamten Einwirkungszeit durch das unverdünnte Präparat feucht gehalten werden.

Quelle http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/BETAISODONA-LOESUNG-1931491.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?