Wie schnell wäre Deutschland in der Lage eigene Atombomben zu entwickeln?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 5 ABSTIMMUNGEN

5 Jahre 40%
2 Jahre 20%
3 Monate 20%
1 Monat 20%
10 Jahre 0%
12 Monate 0%
6 Monate 0%

13 Antworten

5 Jahre

man könnte argumentieren, dass wir doch eigendlich schon mal so weit waren, eine atombombe entwickelt zu haben. allerdings waren wir schon mal auf dem mond und müssen schon wieder von 0 beginnen, weil in die wackelige mit alufolie bespannte klapperkiste, mit der niel armstrong mit seinen kumpels damals flog freiwllig keiner mehr einsteigen wird.  2 jahre alte ich für etwas knapp. aber in 5 KÖNNTE es klappen. 

bleibt nur zu hoffen, dass wir nicht gezwungen sind, oder uns auch nur gezwungen fühlen müssen, eine antombombe zu bauen...

lg, Anna

3 Monate

Das ist vorgeschrieben!

Die Kündigung des Atomwaffensperrvertrags muß 3 Monate vorher angekündigt werden!

Ansonsten ist der Bau von Atombomben recht einfach - die Dinger müssen ja nicht zwingend perfekt konstruiert sein, also reichen paar Kilo Plutonium, die man aufeinander schießt völlig. Das betrifft aber nicht nur Deutschland, sondern fast jeden Staat der EU. Sogar die Schweiz hatte bis Ende der 60er ein Atomprogramm, das sie zwar eingemottet hat, aber reaktivieren könnte.

Weltweit wären Staaten wie Japan, Australien, Südafrika, Brasilien, plus fast alle ehemaligen GUS-Staaten ebenfalls Kandidaten - ad hoc würde ich schätzen, etwa 50 Staaten.

Ansonsten müßten wir zu den Franzosen lediglich etwas sagen wie "Ja! Ich will!" - sagt man sonst meist auf dem Standesamt, aber da Frankreich uns das schon mehrfach angeboten hat, wäre das tatsächlich nur eine Frage der Zusage und von einigen Zehnmilliarden Euro, die wir rüberwachsen lassen.

Wie gesagt - 50 Staaten - da wäre richtig was los auf der Welt - bis dann irgendwer einen nervösen Finger hat und einen gewissen Knopf drückt...

Gruß

das wären weniger das Problem, aber was macht man mit einer Atombombe? Sie muss ins Ziel gebracht werden und dafür fehlt Deutschland die Trägerflugzeuge oder -raketen, wie im 2. Weltkrieg

5 Jahre

Wenn es um 1 Atombombe geht unter 1 Monat. Wenn es um eine Massenproduktion von 1000 geht 2-5 Jahre. Wenn es um 10.000 geht 10-25 Jahre. 

Vor allem denk ich mal würde Deutschland eher Amerika einige Atom Bomben abkaufen anstatt sie selbst zu Produzieren.

Gibts in Russland zum  Preis eines Golf 3-4 zu kaufen auf dem Schwarzmarkt  und in den 60-90 - 98 Jahren waren genug davon hier  nicht mal 5 KM von meinem jetzigen Standort großes ATOMWAFFEN Depo von leichten Atommienen  für Strassen zu sprengen  Atomgranaten für Geschütze bis hin zu  Bomben und Raketen  für Atomwaffen .

Jetzt überhaupt nicht mehr, da wir keine nukleare Infrastruktur mehr haben.

Die wurde mit dem Ausstieg aus der friedlichen Nutzung der Kernenergie mit entsorgt.

suziesext1237 12.08.2017, 21:22

wir haben ja, dank dem System Merkel, nicht mal mehr ne einheimische Elektronik-Industrie, es gibt keine deutschen Fernsehgeräte mehr (Schneider ist lang pleite oder sonst was) keine deutschen PC, keine deutschen Handys, keine deutschen Lappies, nüscht. Gäbs nicht Bayern und Friesland, hätten wir nicht mal mehr ne deutsche Butter, sondern müssten dänisch raufschmieren oder bei den Polen pumpen.

2
HansH41 12.08.2017, 21:26
@suziesext1237

Wenn die so weiter machen, dann gibt es bald keine Diesel-Autos mehr.

Und die freuen sich sogar noch.

2
suziesext1237 12.08.2017, 21:34
@HansH41

vielleicht fährt ja Sozialpädoge Özdemir von den Grünen denn mal, nach erfolgreicher Entdieselung, mitm Fahrrad nach Hongkong und läßt sich von den Chinesen die Rikscha-Methode zeigen. Von den Chinesen lernen heißt siegen lernen, war doch mal so n Slogan, oder?

2
barfussjim 12.08.2017, 22:25
@suziesext1237

Dank Merkel gibt es keine deutschen Fernseher mehr. Man sollte Schneider wiederbeleben, ich will endlich auf nem doitschen Schmartfone daddeln!

0

Jetzt frage ich mich aber, was soll diese Umfrage ???

Einfach so, weil einer davon geträumt hat, Gleiches mit Gleichem zu vergelten?

Sinnvoller wäre die Frage: Wie lange dauert es noch, bis die Menschheit vollkommen einsieht, dass Drohung und Gewalt nicht die Lösung sind, endlich dauerhaft Frieden herzustellen ?

Wie lange dauert es noch, bis menschliche Gehirne durch Evolution soweit korrigiert sind, dass solche Gedankengänge garnicht mehr entstehen können ?

Na ? Was könnt ihr dazu sagen ?





dfllothar 13.08.2017, 09:31

Noch zusätzlich bemerkt: Machtgehabe findet man immer in der freilebenden Tierwelt, daran kann der Mensch nichts ändern. Jedoch der Mensch selbst, weil gehirnmäßig weitaus höher ausgestattet, könnte diese Primitive Einstellung durch Vorstellung und Zielsetzung einer friedlich intakten Welt völlig unterdrücken.

So seh´ich´s als ganz einfacher, unkompliziert denkender Mensch !

0
catweasel66 13.08.2017, 17:24

Jetzt frage ich mich aber, was soll diese Umfrage ???

hier kann jeder fragen was er will....du mußt die frage nicht umgestalten. du kannst gern eine neue ,deine frage stellen !

0

Ich finde nicht, dass es erstrebenswert ist, Atomwaffen zu besitzen...

Elbenlord 12.08.2017, 19:11

Das habe ich auch nicht geschrieben.

1
lewei90 12.08.2017, 19:16
@Elbenlord

Nein, aber darum braucht man auch keine zu bauen. Wenn man welche baut, besitzt man ja auch welche, wenn man sie nicht verkauft oder so. Es würde eh nichts nützen, wenn DE welche hätte. Da egal wo eine gezündet wird, die Folgen verheerend sein werden und es dann auch nichts hilf, ebenfalls loszuballern. 

2
Millescio 12.08.2017, 19:11

Die bekommst man ja auch nur mit Waffenschein.

0
ZuumZuum 12.08.2017, 21:11
@Millescio

Das ist nunmal der größte Blodsinn von allen...der Waffenschein berechtigt zum Führen von Schußwaffen und nicht zum Besitz von Nuklearwaffen..

1

zur entwicklung gehört auch das testen...wo bitte willste in deutschland atomwaffen zünden?

Isendrak 12.08.2017, 19:26

Bielefeld? ;)

1
hevalehaps 12.08.2017, 19:29

hahahahhs

0
DrCyanide3 13.08.2017, 08:17

Baden-Württemberg und Sachsen würde ich vorschlagen!

0
catweasel66 13.08.2017, 17:21
@DrCyanide3

wo wohnst du gleich DrCyanide3 ?

ich hätte dann was umzuleiten.......

0

Wenns unbedingt sein muss, in etwa 2 Tagen. 

2 Jahre

Wir haben schon Atomwaffen. In RLP stationiert.

ZuumZuum 12.08.2017, 21:11

Das sind nicht UNSERE...

0

Wieso entwickeln? Man bräuchte nur eine zu bauen. 

Elbenlord 12.08.2017, 19:11

Dann nenn es von mir aus bauen statt entwickeln.

0

Warum sollte Deutschland so dumm sein, Atomwaffen zu entwickeln??? Wir haben doch aus zwei von uns ausgegangenen Weltkriegen gelernt, dass Frieden doch zu mehr für jeden Menschen führt.

Korrelationsfkt 12.08.2017, 23:32

Wir sind dumm genug Atomwaffen anderer Länder bei uns zu stationieren... warum sollten wir nicht auch dumm genug sein eigene zu haben?

0
hoexteraner 14.08.2017, 01:06

Aus Kriegen zu lernen bringt bloß nichts, wenn wir die einzigen Erleuchteten sind... Man beachte das dicke Kind aus Nordkorea... 

0

Was möchtest Du wissen?