Wie schnell wächst ein Gutartiger Tumor und wie schnell wächst ein Bösartiger ungefähr in Monate Jahre (ungefährt) Im Hirn (kopf)?

4 Antworten

Das ist unterschiedlich und hängt davon ab, wir gut der Organismus den Tumor bekämpfen kann. Er versucht, den Tumor mit gesundem Gewebe abzukapseln. Gelingt das, entsteht ein gutartiger Tumor, der nicht mehr weiterwächst. Gelingt es nicht, wächst der Tumor immer weiter und wird deshalb bösartig genannt. Im Prinzip ist beides aber das Gleiche.

Anscheinend hast du zuviel Zeit, sonst würdest du nicht fast jeden Tag über irgendwelche Tumore und Krebserkrankungen posten.

Lass das sein, sonst wirst du wirklich noch krank.

Vielen Dank, studiogirl- Hier sind im Moment wieder einmal mehr Hypochonder unterwegs als Staubkörner in der Luft. Grüße!

0

Bei meinem Papa war es 1mm im Jahr.

Wer kennt den schnell wachsenden Baum aus Jugoslawien/Kroation ?

Er hat riesige Blätter (ca. 80cm) und wächst sehr schnell.

...zur Frage

Bösartiger Tumor

Hallo... Meinem Vater wurde letzte Woche ein bösartiger Tumor am Dünndarm entfernt.. Der Tumor hat leider schon SEHR gestreut wie man so schön sagt.. Jetzt meine Frage, stimmt es wenn der Krebs Luft bekommt das es sehr schnell geht bis er stribt..??? So sagt man das doch immer... :-(((

...zur Frage

Wann ist ein Tumor gutartig und wann bösartig?

Hallo!

Es heißt ja, dass die Gene mit dem Allel für p53 auf beiden Chromosomen betroffen sein müssen damit ein Karzinom entsteht. D.h. wenn auf beiden Chromsomen das Gen mit dem Allel für p53 deletiert also praktisch verloren gegangen ist, ist es ein Karzinom (bösartiger Tumor). Bedeutet das dann, dass wenn nur ein Allel auf einem Chromsom verloren gegangen ist dass es dann gar kein Tumor ist? Oder ist es dann ein Adenom (gutartiger Tumor)?

Vielen Dank! LG :)

...zur Frage

Knubbel im Oberschenkel entdeckt. Lipom oder bösartiger Tumor?

Hi liebe Community,

Ich bin 14 Jahre alt. Als ich vor ein paar Tagen duschen war, merkte ich dass ich einen zirka 1,5 Zentimeter großen Knubbel unter meiner Haut im Oberschenkel in der Nähe der Leiste. Zuerst dachte ich, dass es vielleicht eine geschwollene Wehne sein könnte, aber der Knubbel wurde einfach nicht kleiner. Im Gegenteil - Mir kommt es so vor, als wäre er noch größer geworden. Kann es sein dass es sich um ein Lipom (ein gutartiger Tumor der Fettgewebszellen) handelt, oder vielleicht doch ein bösartiger Tumor? Meine größte Angst wäre, dass ich irgendwo Krebs habe und dieser schon Metastasen gebildet hat. Kann auch sein dass ich ein wenig übertreibe. Ich fange mir langsam wirklich an Sorgen zu machen. Könnt ihr mir vielleicht sagen, was das sein könnte? Würde mich sehr über ne Antwort freuen :)

ThePeanut2000

...zur Frage

Ratte Tumor im Maul?

Dringende Hilfe!!: meine Ratte ca 2 1/2 Jahre hat an der Wange so einen harten Knubbel der sich auch nicht verschieben lässt!! Das schaut aus wie ein Hamsterbäckchen :3 aber ich denke es ist ein Tumor.. kann mir jmd sagen falls es ein Tumor ist ob es ein gutartiger ist

...zur Frage

Tumor im Kopf oder nicht?

Seid Wochen merke ich da wo ich eingekreist habe dass so ein Buckel oder sowas wächst ich kann mir das kaum erklären es fühlt sich eher hart an und ich hatte das glaube ich noch nie erst seid paar Monate so ca. Ich bekomme Angst das es ein Tumor ist. Bin sowieso so ein Mensch der sich bei allen sorgen macht.. nur was könnte es sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?