Wie schnell verschieben Weisheitszähne andere Zähne?

2 Antworten

Wenn man die Zähne mit einer Zahnspange verschieben will, dauert das bekanntlich Jahre. Schneller schaffen es die Weisheitszähne auch nicht. Warte erst mal ab ob die Weisheitszähne gerade herauswachsen, ob sie vielleicht genug Platz haben und dir keine größeren Beschwerden machen. Dann müssen sie auf keinen Fall gezogen werden und du kannst mit ihnen alt werden. Wenn du sie immer gut putzt und sie keine Karies kriegen. 

Ich empfehle dir alle 6 Monate einen Kontrolltermin beim ZA zu machen. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Dein ZA wird es rechtzeitig mit dir besprechen, wenn eine Extraktion nötig werden sollte. 

Lass dir einen Termin für den Arzt geben dann kannst du ihn fragen. Nicht bei jedem müssen die weisheitszähne gezogen werden, aber meistens. Man kann sie auch rausschneiden lassen in einer OP

Rausschneiden - was habt ihr hier eigentlich für merkwürdige Vorstellungen?

0

Wie schnell verschieben sich die Zähne wg. Weisheitszähnen?

Hallo Leute!

Ich brauche ganz dringend eure Hilfe! Und zwar müssen meine Weisheitszähne entfernt werden, das stand schon vor etwa einem halben Jahr fest. Nun.. ich hatte bis heute noch nie wirklich Beschwerden. Also keine akuten Schmerzen täglich oder so.. Allerdings hab ich die letzten Tage gemerkt, dass sich mein linker oberer Schneidezahn etwas verschoben hat. Also er hat sich leicht gedreht. Von vorne, wenn man mich ansieht, sieht man das kaum, wenn man jedoch von unten z.B. ein Bild macht kann man es erkennen.

Jetzt meine Frage: Wie schnell verschieben sich denn die Zähne? Ich hab mega Angst, dass ich in wenigen Wochen komplett verschobene Zähne hab.

Ich hab leider erst in 3 Wochen den Termin zum Entfernen der Weisheitszähne, davor klappt es zeitlich nicht..

Muss ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Kann ich mich beim Zahnarzt noch umentscheiden?

Hey, habe folgendes Problem, ich trage eine Zahnspange mit 2 Gummis an den Seiten, um meinen Kiefer grade zu verstellen, der Zahnarzt hat mich gefragt ob er nur meine Zähne grade machen soll oder mit Kiefer, mein unterer Kiefer ist zu weit nach hinten, und das versucht er momentan nach vorne zu verschieben. Ich habe es beim ersten Gespräch nicht ganz verstanden, und dachte es wäre notwendig. Ich komme ganz gut mit meinem Kiefer klar und möchte es doch nicht nach vorne verschieben lassen. Kann ich das abrechen und ihm sagen das er nur meine Zähne grade machen soll ?

...zur Frage

weisheitßzähne Operation unter vollnarkose?

Guten Tag durch eine orthopädische Behandlung wurde ich aufmerksam gemacht das meine weisheitßzähne entfernt werden müssen. Das ist allerdings schon 5 Jahre her letzte Woche war ich dann nach 5 Jahren endlich mal beim Zahnarzt gewesen und dieser Hat mir röntgenbilder angefertigt und mir dieses nochmals bestätigt da sie mit voll narkose aus ihrer Sicht geraten hat wollte ich bin fragen ob die krankenkasse dieses übernehmen würde ? Ich habe wieder komplett schiefe Zähne die der Orthopäde darmals beseitigt hat und wenn ich sie nicht entfernen lassen würde werden sie noch schlimmer sich verdrehen und ineinander schieben. Ich habe auch wirklich schlimme Schmerzen durch die verschobenen und kreutzbisszähne. Zahltdie krankenkasse in solchen Fällen. LG Anna und vielen dank Schonmal. Ps ich bin so lange nicht mehr beim Zahnarzt gewesen weil ich Panik davor hatte da dieser Zahnarzt mir schon oft weh getan hat. Sie liegen alle unter der Haut und sind auch wirklich nicht gerade drücken von allen Seiten gegen meine zähne so das sich die Zähne ineinander verschieben.

...zur Frage

Wie stark sind schmerzen bei einer Weisheitszahn op wirklich?

Hallooo :-) Ich habe im Moment oft schmerzen im hinteren backenbereich und da mein Zahnarzt mir schon gesagt hat, dass meine Weisheitszähne wahrscheinlich rausgenommen werden müssen, hab ich die Befürchtung das die den schmerz verursachen, zumal mein Zahnfleisch an den besagten Zähnen druckempfindlich ist... :-( mein Problem ist nur leider, das ich unglaubliche Panik generell vorm Zahnarzt habe und schon als mir drei normale zähne gezogen wurden so starke Angst bekommen habe, das mein Zahnarzt die Behandlung fast abgebrochen hat. Außerdem kann ich mir kaum vorstellen, das ich von dem Eingriff nichts spüre, zumindest nicht bei örtlicher Betäubung (die ich vorziehe, da es bei einer Vollnarkose zu noch mehr Komplikationen kommen kann). Als ich die anderen zähne gezogen bekommen habe hatte ich auch Schmerzen, obwohl ich angeblich nichts spüren sollte. Wie lange dauert das ganze eigentlich mit örtlicher Betäubung? Und wie gestalten sich dann die nächsten Wochen?

...zur Frage

Weisheitszahn-OP verweigern?

Hallo an alle,

mein Zahnarzt rät mir, ich soll meine Weisheitszähne entfernen lassen, weil es in meinem Mund etwas eng ist. Hatte aber bisher noch nie Probleme damit und will erstmal abwarten. Kann man die Operation verweigern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?