Wie schnell verliert Pferd vertrauen?

7 Antworten

Unterschiedlich. Aber wie oft fahren auch Pferdebesitzer in den Urlaub, sind zwei Wochen weg, und wenn sie wiederkommen, ist alles beim Alten. Pferde haben keinen Kalender an der Boxenwand. 

Fakt ist aber, dass  Pferde Gutes vergessen, schlechtes nicht. Ist bei Menschen ähnlich ;) Vertrauen geht eher futsch, wenn du dem Pferd öfter mal Unrecht tust. Aber selbst, wenn du ein paar Monate weg wärst, wenn dein Pferd dich über einen längeren Zeitraum kennt, wird es dich dann nicht vergessen haben. 

Es verliert nicht das Vertrauen, so wie du das jetzt machst. 

Das Vertrauen geht durch andere Dinge, schlechte Erlebmisse verloren, oder wenn du dich so wenig blicken liéßest, dass das Pferd dich nicht mehr kennt, also wochenlang...

Jeden Tag putzen ist doch prima, wenn du dabei dem Pferd Sicherheit vermittelst.

Das kann man garnicht genau sagen. 

Du hast ja auch nicht zu all deinen Freunden das selbe Verhältnis.

Es kommt drauf an wie intensiv eure Bindung ist, wie schnell das Pferd vertrauen fasst, über welchen Zeitraum du nicht mehr kommst.

Ich würde mir vllt überlegen, ob ist statt des putzens nur schnell Hufe auskratzen und dann etwas Bodenarbeit mache, da ist die Konzentration eh meist nach 20min zu ende und es baut vertrauen auf 

Das Pferd hat sicherlich nicht weniger davon, wenn es die Zeit konzentriert feputuz wird...

Vor ein paar Jahren wußte kein  Mensch was von " Bodenarbeit", wohl aber hat man stolz die " Striche " gezählt, die man mit dem ausklopfen des Striegels auf den Boden reihte. Da hatten die Pferde in der Regel mehr Vertrauen und Respekt vor ihren Menshcne als heute mit all diesen Sachen...

0
@Urlewas

Das bezweifel ich, nur weil man früher keine Bodenarbeit gemacht hat, heißt das ja nicht, das sie nicht sinnvoll ist.

Ich für meinen Teil gymnastiziere mein Pferd eben lieber, als es zu putzen, da ich das als wesentlich sinnvoller für ein Bewegungstier halte 

0

Wie kann ich das vertrauen zum Pony aufbauen? Es ist schreckhaft und ängstlich!

Hallo meine Lieben!

Ich reite einmal die Woche an einem Stall schulbetrieb, da meine Mutter mir das Geld für eine Reitbeteiligung nicht geben möchte.

Naja auf jeden Fall habe ich bemerkt, dass das Pony welches ich reite und an dem ich eine RB haben könnte, überhaupt kein Vertrauen hat. Also bei mir geht es langsam. Ich bin so gut wie jeden Tag am Stall und putze ihn dann meistens, stelle ihn auf unser Paddock etc. Naja ich reite ihn halt nur einmal die Woche. Es gibt Wochen da geht er jeden Tag, manchmal an einem Tag 2 Stunden, dann gibt es Wochen in denen er nur drei mal geht und die anderen restlichen Tage nicht bewegt wird.

Auch ist er mega schreckhaft. Man muss nur mal die Hand geben und er springt nach hinten, während die anderen total entspannt weiter fressen. Wenn er dann mal geritten wird, wird er von den Kindern grob behandelt, da er gerne macht was er will. Die Kinder trauen sich halt nicht, sich durchzusetzen.

Was kann ich machen, dass er mehr vertrauen fasst? Er ist schon 17, geht das dann überhaupt noch? Er soll einfach nur merken, dass ihm nichts schlimmes passiert.

Bodenarbeit geht bei uns eigentlich nicht. Wir reiten halt nur Dressur und springen aber Bodenarbeit machen wir nie. Ich könnte höchstens mit ihm spazieren gehen aber keine Ahnung ob ich das dürfte.

Übrigens ist er 1.34 m. Wie viel darf man da wiegen bevor man zu schwer wird? Ich habe im Internet einen Rechner gefunden, da hieß es 70 kg aber das erschien mir doch ziemlich viel...

Ich freue mich über Antworten!

...zur Frage

Soll ich meine Rb aufgeben? ISt das fair?

Hallo, Ich habe seit 3 Monaten eine RB auf einem Deutschen Reitpony. Anfangs klang alles super aber jetzt...Ich darf nicht ausreiten, wenn dann vil. mal im Schritt mit so ner komischen Schutzeweste, nicht ohne Sattel reiten, an mit Halsring reiten oderso ist kaum gedacht. Nicht springen, ich soll nur immer schön das Pferd reiten , ich darf noch nicht mal allein reiten, nur wenn einer zuguckt. Und BOdenarbeit-Fehlanzeige.

Das finde ich schrecklich! Von meinen Freunden höre ich wie sie mit ihren Ponys ohne allesüber die Felder heizen und springen, auf Tuniere gehen....Immer mehr Vertrauen aufbauen,..Die bezahlen 20, allerhöchstens 50 € im Monat und dürfen so oft kommen wie sie wollen. Und ich?- Ich bezahle 80€ monatlich und darf nur an festen Terminen 2x in der Woche kommen...

Soll ich die Rb abgeben? Oder ist das eig. normal?

...zur Frage

Erkältetes Pony reiten?

hallo,

-sollte man ein erkältetes Pferd überhaupt reiten (im Sommer, das Pferd ist 16)??? -Wenn ja, wie sollte man denn reiten (auf´m Platz), also, sollte man vllt weniger galoppieren oder mehr traben usw. Oder reitet man auch wenn er erkältet ist ganz normal?

Brauche Tipps Danke

...zur Frage

Vertrauen zu Pferd wiederherstellen ( Nach 8 Monaten mit wenig Zeit )?

Hey,

Ich habe ein Pferd ( bzw. pony ). Leider hatte ich in den vergangenen 8-9 Monaten wegen Schule und anderen Dingen wenig zeit, mich um ihn zu kümmern. Zwar hab ich ihn täglich gefüttert und Hufe gemacht, aber das ist ja sehr wenig...nun hätte ich wieder mehr Zeit und würde ihn gerne wieder reiten, aber dazu muss wieder Vertrauen her. Ist es nach dieser Zeit überhaupt noch möglich, vertrauen wieder aufzubauen, und wie soll ich das anstellen?

LG Rennfan

...zur Frage

Meine Reitbeteiligung - eure Einschätzung?

Hi zusammen 

 Lasst mich euch meine Situation mit meinen Rbs erklären: Letzten Sommer habe ich eine Rb auf einem Wallach aufgenommen, für 1/3 der Stallmiete 150fr/Monat(Schweiz) durfte ich 2-3x reiten, nur kleine Ausritte da der Wallach zT Schmerzen in den Beinen hat. Die Besi hat noch 2 weitere Pferde eins davon im selben Stall wie der Wallach. Ich hatte den perfekten Sommer letztes Jahr, dann habe ich für 6 Monate einen Sprachufenthalt gemacht. Nun bin ich wieder zurück seit Januar. 

 Als ich zurück kam, konnte ich die RB für den Wallach direkt wieder aufnehmen, sogar noch mehr: 7xpro Woche ihn + 2x das 2te Pferd für 1/2 der Stallmiete (250fr/Monat). Ich finde das zwar relativ teuer, aber es war mir's wert. Weil die Besi lange nicht fit war im Winter und kaum Lust hatte, habe ich oft alle ihre drei Pferde bewegt. Ich habe das gerne gemacht, jedoch hat der Stall kaum Infrastruktur, keine Reithalle oder ähnliches. Ich war also immer Regen, Schnee und Kälte ausgesetzt.

 Bis jetzt habe ich mich immer gut mit der Besi verstanden (ich bin 19j. sie 45+) wir sind gut befreundet, haben auch schon ohne Pferde was unternommen. Für ihre Ausbildung braucht sie jemanden, der filmt, wie sie Reitstunde gibt -> ich. Das haben wir jetzt so ca 8x gemacht. Heisst für mich, rumstehen, filmen, ihr Assistieren. Ausserdem ist sie Pferdecoach, dh ich mache öfters Pferde für sie und ihre Kunden parat und helfe ihr wo ich kann. Dafür bekomme ich nichts. Nach dem Reiten habe ich den Auftrag das Sattelzeug jedes Mal zu putzen, mache ich. Sie aber nicht.

 Nun, jetzt wo das Wetter endlich besser ist, kommt noch eine zweite RB für den Wallach, was mir nicht gefällt, da ich ihn ja eig jeden Tag Reiten sollte. Gefragt wurde ich nicht. Nun haben wir feste Tage zugeteilt, was wir vorher nicht hatten und mich nervt, da ich zT lange arbeiten muss und dann an "meinem Tag" nicht reiten gehen kann. (An welchen Tagen ich arbeite, ändert sich aber immer) Nun ist zwar abgemacht, dass ich an den Tagen, an den die zweite RB den Wallach reitet, ich ihr anderes 2tes Pferd reite. ABER ich weiss bereits jetzt, dass die Besi dieses Pferd auch häufig reiten wollen wird, vor allem wenn das Wetter gut ist.

 In Zukunft werde ich zwar also gleich viel bezahlen wie mit 9x reiten, doch mir sind nur noch 3 Reittage garantiert und dad andere Pferd 1-3x/Woche, denke ich. Ich komme mir daher sehr ausgenutzt vor. Den ganzen Winter über lag all die Arbeit an mir, jetzt im Frühling kommt plötzlich noch eine andere RB und nimmt mir mein Pferd weg. Als ich die Besi darauf angesprochen habe, dass es mir nicht passt, wurde sie sauer und meinte ich käme nicht zu kurz, da ich ja dann das andere Pferd reiten würde. Meine Bedenken, dass ich dies nur bei schlechtem Wetter tun werde, wenn sie nicht will, habe ich nicht geäussert. 

 Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Wie schätzt ihr das ein?

 Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie sehen, dass alle PBs und RBs? 

Lg

 Eure Sommerflower

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?