wie schnell verhungern BabyKaninchen?

4 Antworten

Hey, ich würde mich jetzt mal richtig gut informieren: http://diebrain.de/k-nachwuchs.html

Du kannst dir das auch nur einbilden, Kaninchen säugen ihre Jungen nur einmal am Tag und ich denke nicht, dass du genau an diesem Zeitpunkt bei dem Kaninchen bist. Also es ist völlig normal, ich würde es jetzt öfters beobachten und dann mal weitersehen. Und den Link bitte durchlesen, da steht noch einiges für dich drin.

Ich würde das kaninchen einfach machen lassen. Als mein Kaninchen babys bekommen hat hatte ich auch angst, dass sie sich nicht richtig kümmert, weil sie immer so naja, wie soll ichs sagen :D "assozial" zu anderen Kaninchen war :D.

Habe dann auch geprüft ob es dem einzigen Lebend geborenen gut geht. Und sie hat es echt super gemacht. Am Anfang habe ich sie auch nie zum Baby gehen gesehen, und es schien als ob sie sich nicht kümmern würde aber bei Kaninchen ist es so, dass sie die Babys meist nachts säugen. Mittlerweile ist meine kleine Maus 4 Wochen alt und ich sehe auch manchmal abends wenn sie gesäugt wird und hör sie schmatzen :D

Also ich würde sagen, du solltest das Kaninchen einfach in Ruhe lassen. Es kümmert sich schon und so schnell lässt sich kein Hauskaninchen von seinen Babys durch fremden Geruch fernhalten. Wenn du sie jetzt allerdings ausbuddeln würdest, vor allem wenn die Babys erst ne Woche alt sind wird es nicht so Leicht sein der Mutter zu zeigen wo ihre Babys hin sind und du müsstest sie eventuell mit der Falsche großziehen und da sind die Chancen echt gering. Und wenn sie die Babys wirklich schon 2 tage nicht mehr versorgt hat, stehen die Chancen auch nicht mehr gut, dass die kleinen noch wohlauf sind. Sie sind dann wahrscheinlich schon dehydriert und du kannst eh nichts mehr machen.

Also warte einfach ab, auch wenn es dir verständlicherweise schwer fällt.

hi superbeere,

wie ich schon mal sagte, schau doch bitte einfach nach, ob Junge im Nest sind. Das hättest du schon längst machen sollen. Wenn dein Bruder auch sonst im Gehege ist, füttert und sich mit den Kaninchen beschäftigt, sollte sie seinen Geruch kennen und tolerieren. Das ist kein Wildtier.

Wenn die Mutti nun wirklich schon den zweiten Tag die Jungen nicht getränkt hat, müssen diese mit zugefüttert werden, aber kontrollier erst einmal, ob das der Fall ist, oder ob du es einfach nicht gemerkt hast, dass sie getränkt wurden. (Woran du erkennst, dass Jungen getränkt sind, hab ich dir in deiner ersten Kaninchenfrage schon beschrieben).

Lies dir dazu bitte auch einmal den Link von Treblis und Sess durch und dann fürs Zufüttern auch einmal hier:

http://www.kleine-tiere-online.de/3.htm

Ja nochmalsDANKE, aber die Höhle ist fast 2 1/2 meter tief ich kann da weder reinschauen oder hinunter fühlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0
@superbeere

o.O ooookaaay, dass ist ungünstig. Dann bleibt nur abwarten und die Welpen haben Pech gehabt oder ihr buddelt das Ding auf und setzt Mum und kiddies dann seperat, wenn ihr welche findet, aber darüber wird sie sicher not amused sein. Tut mir leid, da seid ihr in ner wirklich grottigen Situation.

0

Spinne verhungert, nicht die typische Todeshaltung?

Ich bitte zu beachten das ich folgende Situation nicht unterstützt habe, bitte erspart euch Kommentare mich als Tierquäler darzustellen!

Mein Bruder hat mir eben gezeigt das er eine Spinne gefangen hatte in einem Glas, diese dann aber in diesem hat verenden lassen. Nun ist der anblick recht bizarr da die Spinne nicht die typische Haltung (zusammengeklappte Beine) hat.

Es können doch logischerweise nur 2 Todesfolgen möglich sein:

  1. Verhungern (evtl. Verdursten?) Er hat keine Nahrung (Insekten, etc.) hinein. Ebenfalls kein Wasser. Sie war ca. 7-11 Tage in dem Glas.

  2. Ersticken Es ist ein kleines Glas, in etwa so groß wie ein "Kinder Plastik Becher".

Die Spinne ist in aufrechter normaler (aktiver) Position, in einem Netz (das sie vermutlich gebaut hat um Beute zu fangen, da hungrig.) in dem Glas. Es sieht nahezu aus als ob sie darin schwebe. Das Netz ist mittig, und die Spinne sitzt ebenfalls mittig darin. Sie reagiert aber auf keine art von Bewegung des Glases, also schütteln oder klopfen. Daher die Folgerung sie wäre tot.

Kurz: -An was ist sie wahrscheinlicher gestorben? -War das Netz zur Nahrungsbeschaffung oder evtl sogar als art "Grab" ?(Weiss fast nichts über Spinnen, vielleicht machen die das ja.) -Warum ist sie nicht in die typische Spinnen Tod Position verfallen?

BONUS: -Warum bin ich so traurig darüber, obwohl ich nix damit zu tuhen hatte? (Ist das Mitleid? Oder einfach die Tatsache das man eine Spinne hätte recht einfach auf sogar unterhaltsame Weise am Leben halten können ehe man sie nach einiger Zeit freilässt?)

Vielen Dank.

...zur Frage

Kaninchen zittert, aber nur mit dem Kopf :(

Hallo,

eines meiner Kaninchen zittert mit dem Kopf. Es hat es noch nie gemacht und es ist mir auch eben erst aufgefallen. Was bedeutet das? Ich bin schon am überlegen, mit ihm zum Tierarzt zu gehen, aber es frisst, trinkt und verhält sich normal. Er putzt sich auch.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?